Baby mit Eltern

Italienische Babynamen – Das sind die 10 beliebtesten

BABY, Wissen

Sofia Vittoria Nanni

Melodisch und oft mit uralter Herkunft: die italienischen Babynamen sind einfach aber aussagekräftig. Da Italien ein Land großer Invasionen war, haben die beliebtesten italienischen Namen die unterschiedlichsten Ursprünge: von Arabisch und Hebräisch bis Lateinisch und Griechisch. Wir stellen euch unsere aktuellen Favoriten für Mädchen und Jungen vor.

Alle wissen, dass Italien ein traumhaftes Land ist, besonders bekannt für die wunderschöne Landschaft, tolle Urlaubsziele und das köstliche Essen. Auch die Sprache ist wegen ihrer Melodie und Aussprache sehr beleibt und das gilt auch für die italienischen Namen. Fast immer mit einer versteckten Bedeutung, erstaunen sie gleichzeitig für ihre Einfachheit. Berühmt sind Vornamen wie Sofia oder Federico, die uns sofort an die glitzernde Welt des italienischen Kinos in den 60er Jahren erinnern. Es gibt eine Fülle an Vornamen – vielleicht verleibt ihr euch ja in einen davon?! Hier kommen italienische Babynamen, die es uns angetan haben.

Schöne italienische Namen für Mädchen:

Sofia:

Sofia leitet sich vom altgriechischen Sophia ab, was „Weisheit, Gelehrsamkeit“ bedeutet. Sophia ist auch der Name der Göttin der Weisheit in der griechischen Mythologie. Seit 2010 führt der Name das Ranking der beliebtesten Mädchennamen in Italien an.

Giulia:

Der Name Julia leitet sich vom Lateinischen Iulia oder Julia ab, also der weiblichen Form des römischen Familiennamens Iulius. Es war der typische Nachname der Gens Iulia, und nach Ansicht der meisten Experten lässt er sich auf Iovilios oder Jovilios zurückführen, was „heilig für den Jupiter“ oder „vom Jupiter herkommend“ bedeutet.

Chiara:

Auch der Vorname Chiara leitet sich von Lateinischen her. Von Clarus, das bedeutet glänzend, hell, strahlend und auch berühmt, notiert, illustriert, ausgezeichnet. Er ist heute dank der Mode Influencer Chiara Ferragni sehr bekannt.

Aurora:

So heißt eine der Töchter von Michelle Hunziker. In der römischen Mythologie war Aurora die Schwestergottheit von Sonne und Mond, gleichbedeutend mit dem griechischen Eos, der bei Tagesanbruch auf einen von geflügelten Pferden gezogenen Wagen stieg, mit dem er den Himmel pflügte, um die Ankunft des Sonnenlichts anzukündigen. Der Name bedeutet hell, rötlich, leuchtend.

Beatrice:

In Italien ist dieser Name dank der „Göttliche Komödie“ von Dante Alighieri sehr bekannt. Beatrice leitet sich vom lateinischen Wort Beatrix ab, was „sie, die dich glücklich macht“ bedeutet. „Diejenige, die Glück schenkt“, wiederum abgeleitet von Beatus.

Schöne italienische Namen für Jungs:

Francesco:

In Italien ist Francesco der Name, der von den Eltern am häufigsten für Jungs gewählt wird. Auch dieser Name hat einen lateinischen Ursprung und war in ganz Europa weit verbreitet, als sich der Kult des Heiligen Franziskus von Assisi im Mittelalter großflächig verbreitete.

Niccolò/ Nicolò:

Entweder mit zwei oder einem C, ist Niccolò eine italienische Variante des Namens Nicola. Sein Ursprung ist griechisch: Der Name setzt sich aus den beiden Wörtern Nike, „Sieg“ und Laos, „Volk“ zusammen, also bedeutet Niccolò „Gewinner des Volkes“.

Gabriele:

Jahr für Jahr bleibt Gabriele einer der am häufigsten verwendeten Namen für Jungen. Ursprünglich kommt er aus dem Hebräischen. Er ist aber weltweit bekannt, denn in der Bibel ist dies der Name des Erzengels, der Maria die Geburt Jesu ankündigte. Gabriele bedeutet “ Die Kraft Gottes“.

Filippo:

Edler Name, oft in königlichen Familien für Prinzen und Könige verwendet, hat Filippo auch einen griechischen Ursprung und bedeutet Pferdefreund oder im weiteren Sinne Ritter. Kinder mit diesem Name sind oft ehrgeizig, engagiert, präzise und enthusiastisch.

Gianni:

Viele werden diesen Namen dank des berühmten italienischen Designers Gianni Versace kennen. Gianni ist aber eine Abkürzung von Giovanni, der aus dem hebräischen „Yehohananan“ stammt. Wer Gianni heißt, ist er normalerweise sehr intelligent, neugierig und leidenschaftlich.

 

Teaser und Sliderbild: GettyImages

Unsere Magazine

LUNA NR. 75

Happy Summer!

Die neue Ausgabe: Prinzenrolle. Wie die britischen Königskinder die Mode beeinflussen.

Zum Jahresabo
Blick ins Heft

LUNA MUM NR. 34

Sonnen-Looks

In der neuen Luna mum: Leichte Babystyles, Kosmetik für das Handgepäck und gemütlich im Garten!

Zum Jahresabo
Blick ins Heft

Copyright © Luna media Group, 2017-2018