Dekolleté-Pflege – So geht’s richtig

Beauty, MUM

Alexandra Brechlin

Nicht nur die Haut im Gesicht, sondern auch im Dekolleté will gepflegt werden. Vor allem in der Schwangerschaft ist sie empfindlich. Aber keine Panik: Mit diesen Tipps zur Dekolleté-Pflege bleibt alles straff.

Insbesondere in der Schwangerschaft ist die Haut rund um das Dekolleté besonders empfindlich. Da kommt der ein oder andere Tipp gelegen, damit alles straff und gepflegt bleibt.

Die richtige Haltung verhindert Falten

Den Spruch „Sitze gerade!“ kennt wohl fast jeder noch aus seiner Kindheit. Aber Oma und Verwandschaft hatten Recht: Eine aufrechte Haltung sorgt für ein schönes Dekolleté. Zusätzlich kann man ab und an eine spezielle Übung für den Brustbereich in den Alltag einbauen. Dazu aufrecht hinstellen und die Hände hinter dem Rücken verschränken, die Arme weit nach oben strecken und diese Position möglichst eine Minute lang halten. Das verbessert die Haltung und strafft die Haut rund um Hals und Busen. Viele Yogaübungen helfen ebenfalls, die Haltung zu verbessern. Die Dehnung des Brustbereichs ist auch vorteilhaft für Verspannungen im Schulter und Nackenbereich.

Besser auf dem Rücken schlafen

Wie man sich bettet, so liegt man – das gilt auch für die Haut. Wer regelmäßig auf der Seite oder auf dem Bauch schläft, sorgt dafür, dass das Brustgewebe unnötig zusammengedrückt wird und Knitterfalten entstehen. Wenn möglich, ist es also ratsam, auf dem Rücken zu schlafen. Das ist auf Dauer auch besser für den Rücken. Allerdings ist dies wirklich gewöhnungsbedürftig und bedarf einiger Umstellungszeit, sowie eventuell einem anderen Kopfkissen.

Dekolleté bei der täglichen Pflegeroutine nicht vergessen

Die Haut zwischen Kinn und Brustansatz gilt – ebenso wie die Gesichtshaut – als besonders empfindlich. Dennoch wird sie beim allabendlichen Pflegeritual oft vergessen. Die richtige Creme und ab und zu ein Peeling können wahre Wunder wirken. Noch effektiver wird es mit einer Creme speziell für die Brüste. Am besten also diesen Körperteil in das Abend-Pflegeprogramm ganz bewusst mit einbauen.

Haut im Dekolleté ist empfindlich

Die Haut am Dekolleté ist sehr empfindlich. Kratzen, Ziehen oder starkes Rubbeln sollte darum unbedingt vermieden werden. Nach dem Duschen reicht ein weiches Handtuch, mit dem die Hautpartien sanft trocken getupft werden. Bitte keine groben Peelings verwenden, sondern nur die sanften, die auch fürs Gesicht passen.

Wechselduschen

Ebenfalls schädlich für sensible Haut: heißes und langes Duschen. Wer oft und zu warm duscht, zerstört den natürlichen Schutzfilm der Haut, das sogenannte Sebum. Dieses bedeckt den ganzen Körper und sorgt dafür, dass die Haut mit Feuchtigkeit versorgt ist. Zu heißes Wasser kann dieses Sebum jedoch abwaschen. Dadurch wird die Haut unnötig trocken und Falten können sich viel schneller bilden. Hautstraffend hingegen sind Wechselduschen. Wer sich regelmäßig kalt und heiß abduscht, sorgt nicht nur dafür, dass der Kreislauf in Schwung kommt, sondern tut auch seiner Haut etwas Gutes.

Mit Bronzepuder etwas schummeln

Wer gerne Ausschnitt trägt, kann einfach mal ein wenig Bronzepuder auf den Brustansatz stäuben. Kreisförmig aufgetragen sorgt das optisch für mehr Fülle.

Sonnenschutz nicht vergessen!

UV-Schutz ist nicht nur unerlässlich im Gesicht, sondern auch im Dekolleté. Denn auch hier ist die Haut der Sonne oft schutzlos ausgesetzt. Insbesondere im Frühjahr und Sommer wird gerne Ausschnitt getragen. Warum also nicht gleich Gesicht, Hals und Dekolleté gleichzeitig eincremen?

Viel trinken beugt trockener Haut vor!

Wer nicht ausreichend trinkt, sorgt dafür, dass die Haut weniger Wasser speichert und dadurch schneller austrocknet. Auch dadurch entstehen Falten. Darum am besten mindestens zwei Liter Flüssigkeit pro Tag trinken, das beugt trockener Haut vor.

Bild: gettyimages

Unsere Magazine

LUNA NR. 80

Happy Looks

Mach endlich Schluss: Streitthema Bildschirmzeit. Wie viel ist okay?

Zum Jahresabo
Blick ins Heft

LUNA MUM NR. 38

LIEBLINGS-LOOKS

Die neue Ausgabe: LEICHT UND WENIG

Zum Jahresabo
Blick ins Heft

Copyright © Luna media Group, 2017-2020