Der Sommer kann kommen: Das richtige Make-up für die heißen Tage

Beauty, MUM

Alexandra Brechlin

So sehr wir die warmen Tage auch lieben - für unser Make-up sind sie ein Alptraum. Wer aber nicht auf Make-Up verzichten möchte, greift auf sommertaugliche Produkte zurück. Hier kommen unsere ultimativen Sommer-Make-up Tipps, damit auch bei 35 Grad im Schatten alles noch sitzt!

Das Gesicht

Je wärmer die Temperaturen, desto schlechter hält die Foundation. Wenn möglich einfach weglassen und auf getönte Tagescremes mit Lichtschutzfaktor zurück greifen. Denn die spenden der Haut Feuchtigkeit und decken trotzdem zuverlässig kleine Rötungen und Pickelchen ab, ohne bei Hitze zu kleben.
Zum Auffrischen über den Tag am besten auf Puder verzichten und zu den sogenannten Blotting Papers zurück greifen. Wird Puder immer wieder übereinander aufgetragen, verstopfen die Poren und das Gesicht wirkt maskenhaft. Absolutes Wellness Must Have: Ein Thermalwasserspray. Das beruhigt empfindliche  und vor Hitze gerötete Haut und sorgt für einen extra Frischekick.

Die Wangen

Anstelle von Puderrouge im Sommer besser zu lang haftendem Creme Rouge greifen. Der verschmilzt mit der Hauttextur und hält den ganzen Tag.  Wer Sonne meidet und trotzdem einen sommerlichen Glow will, der kann auch statt Rouge zu leichtem Bronzepuder greifen. Aber auch hier gilt: nicht über den Tag nachlegen.

Die Augen

Perfekter Augenaufschlag auch bei 40 Grad im Schatten: Mit den neuen hochpigmentierten Lidschatten ist das kein Problem mehr. Eine Lidschattenbase sorgt dafür das sich das Produkt nicht so schnell in der Lidfalte absetzt. Cremelidschatten bewahrt man im Sommer im übrigen am besten im Kühlschrank auf, dann zerläuft er nicht und hat gleichzeitig noch einen kühlenden Effekt.

Absolutes Must-Have im Sommer ist natürlich der wasserfeste Mascara. Und ja, der ist immer so eine Sache für sich.  Fast jeder schwört auf einen anderen, als extra sei hier nur gesagt, das man auf Kajal und Co. im Sommer besser verzichten sollte, denn die verschwimmen schnell und können so unter Umständen vermehrt ins Auge gelangen und Entzündungen hervorrufen.

Lippen

Zu viel Lippenstift eignet sich für ein Sommer-Make-Up eher weniger. Hier besser auf einen zarten Lipgloss zurückgreifen, da sieht man auch nicht so schnell, wenn etwas verläuft! Und zarte Farben wie Rosa und Apricot sehen doch bei gebräunter Haut wirklich hübsch aus.

 

 

Titelbild: unsplash

Unsere Magazine

LUNA NR. 79

Spring Time

Alles für die Schule: Der richtige Ranzen und Accessoires für ABC-Schützen

Zum Jahresabo
Blick ins Heft

LUNA MUM NR. 38

LIEBLINGS-LOOKS

Die neue Ausgabe: LEICHT UND WENIG

Zum Jahresabo
Blick ins Heft

Copyright © Luna media Group, 2017-2020