Immer dabei: Hübsche Schnuller und Schnullerketten

BABY, Erstausstattung, Wissen

Sofia Vittoria Nanni

Er hilft beim Einschlafen, beruhigt das hartnäckigste Weinen: Für viele Kinder ist es schwer, ohne den Schnuller auszukommen. Hier sind unsere Favoriten zusammen mit seinem Accessoire par excellence: der Schnullerkette.

Das Saugen ist ein natürlicher Reflex, der beim Kind schon vor der Geburt vorhanden ist. Vor allem in den ersten Lebensmonaten widmet das Neugeborene die meisten wachen Stunden dem Saugen und nutzt auch danach  seinen Mund weiterhin, um die Welt um sich herum kennen zu lernen. Für das Kind ist das Saugen also ein spontaner Akt, der angenehme Empfindungen vermittelt. Aber welche Rolle spielt der Schnuller für die Entwicklung des Babys?

Die Vorteile eines Schnullers

Dieses kleine Objekt kann ein echter Lebensretter sein. In der Tat wird er in allen Situationen empfohlen, in denen das Kind in Schwierigkeiten ist, z.B. wenn es nicht einschlafen kann oder im Falle einer Babykolik. Saugen tröstet das Baby, es lindert Schmerzen und ist ein Weg, um Spannungen abzubauen. Er wird oft für die fehlerhafte Entwicklung der Zähne verantwortlich gemacht, aber die begrenzte Verwendung des Nuckels verursacht keine irreversiblen Schäden an Zähnen oder Zahnbögen.

Schöne Schnuller – Unsere Favoriten

 

Welche Rolle spielt die Form des Saugers?

Auf den ersten Blick sehen die Sauger selber ziemlich gleich aus – aber natürlich gibt es hier auch Unterschiede in Form, Material und Design. Der größte Unterschied liegt in der Form des Saugers, die symmetrisch oder asymmetrisch sein kann. Der symmetrische Schnuller hat eine runde Form, und imitiert die Form der Brustwarze. Er kann zu Beginn der Stillzeit bevorzugt werden, damit es beim Kind nicht zu einer Saugverwirrung kommt. Aber auf lange Sicht besteht die Gefahr, dass die Entwicklung des Gaumens und der Zahnbögen durch die symmetrische Form beeinträchtigt wird. Asymmetrisch geformte Sauger passen sich der Anatomie des Gaumens und Kiefers an und haben im Gegensatz zu runden Schnullern den Vorteil, dass sie mehr Spielraum für die Zunge bieten.

Schnuller aus Silikon oder Latex?

Auch die Materialien spielen eine Schlüsselrolle bei der Auswahl des am besten geeigneten Schnullers. Die meisten Nuckel sind entweder aus Silikon oder aus Latex. Silikon ist ein chemisches Produkt synthetischen Ursprungs . Das Material ist transparent, nicht verformbar, nimmt keine Gerüche oder Aromen an und verändert sich auch nach zahlreichen Sterilisationen nicht. Aufgrund seiner Eigenschaften wird der Silikon-Schnuller mindestens bis zur Zahnungsphase empfohlen. Wenn das Kind Zähne hat, kann es den Silikonschnuller zerbeißen. Aus diesem Grund ist eine ständige Prüfung des Saugers wichtig, um zu verhindern, dass das Baby Teile des Saugers verschluckt.

Kautschuk oder auch Latex ist ein Naturgummi. Es ist weicher, elastischer und vor allem reißfester als Silikon. Deshalb ist der Kautschukschnuller für die Anfangsphase als auch für die spätere Zahnungsphase geeignet, auch wenn der besondere Geruch und Geschmack des Materials vom Kind vielleicht abgelehnt wird.

Schnullerketten

Schnullerketten sind ein wesentliches Zubehör. Wenn man nicht riskieren will, dass der Nuckel verloren geht oder ständig auf den Boden fällt, braucht man eine dieser Kette. Die meisten Schnullerketten bestehen aus einem Clip und einem Textilband. Aber es gibt sie auch etwas verspielter mit Holz oder Silikonperlen…

 

Slider- und Teaserbild: heveaplanet.com

 

 

Unsere Magazine

LUNA NR. 80

Happy Looks

Mach endlich Schluss: Streitthema Bildschirmzeit. Wie viel ist okay?

Zum Jahresabo
Blick ins Heft

LUNA MUM NR. 38

LIEBLINGS-LOOKS

Die neue Ausgabe: LEICHT UND WENIG

Zum Jahresabo
Blick ins Heft

Copyright © Luna media Group, 2017-2020