pilleabsetzen_slider

Pille absetzen – Mögliche Nebenwirkungen ausgleichen

MUM, Wohlfühlen

Stephanie Baumgärtner

Die Pille gilt als sicheres Verhütungsmittel, besonders bei jungen Frauen steht sie nach wie vor hoch im Kurs. Doch auch gefährliche Nebenwirkungen wie ein erhöhtes Thrombose Risiko oder Krebserkrankungen sind inzwischen bekannt. Für ein Leben ohne hormonelle Verhütung entscheiden sich – ob mit Kinderwunsch oder ohne – derzeit mehr und mehr Frauen. Doch ist die Pille einmal abgesetzt muss unser Körper sich erstmal auf eine hormonelle Veränderung einstellen. Häufig sind Hautunreinheiten, Haarverlust oder Stimmungsschwankungen die Folge. Die können wir unseren Hormonhaushalt wieder ins Gleichgewicht bringen?

Die Pille manipuliert den weiblichen Körper mit Auswirkungen auf unsere Libido, ja sogar auf die Partnerwahl? Für ein Leben ohne Pille plädiert Sabine Kray in ihrem Buch „Freiheit von der Pille“. Das komplette Interview mit der Autorin könnt ihr hier nachlesen. Doch welche Nebenwirkungen können nach dem Absetzen auftreten?

Mögliche Nebenwirkungen nach dem Absetzen der Pille

Unregelmäßiger Zyklus

Viele Frauen nehmen die Pille bereits seit ihrer frühen Jugend und versorgen den Körper täglich über Jahrzehnte mit Hormonen. Klar, dass sich nach dem Absetzen des Medikaments auch körperliche Veränderungen einstellen können. Eine mögliche und durchaus häufige Folge ist die Unregelmäßigkeit der ersten Zyklen. Die Schwankungen können dabei von Frau zu Frau verschieden ausfallen. Während bei manchen die Regel über viele Monate gänzlich ausfällt, haben andere wiederum nur mit einer Verschiebung von wenigen Tagen zu rechnen. Selbst wenn Zwischenblutungen oder Schmierblutungen auftreten sollten, keine Panik. Schließlich muss sich der eigene Hormonhaushalt wieder selbst regulieren.

Das kannst du tun: Wann wird sich mein Zyklus wieder einpendeln? Um sich ein wenig mehr Klarheit zu verschaffen können digitale Eisprungrechner helfen. Die Zyklus Apps unterstützen euch dabei zu erkennen, wenn die nächste Menstruation eintreten kann. Hierbei wird am Morgen die Körpertemperatur gemessen, denn kurz vor oder nach dem Eisprung steigt die Temperatur bekanntlich an. Zur Temperaturmessung wird zusätzlich der Zervixschleim analysiert, der in der Gebärmutter produziert wird. Auch hier variieren Menge und Konsistenz im Laufe des Zyklus. Die besten Apps haben wir euch in diesem Artikel zusammengestellt. 

Erhöhte Libido

Für viele Frauen der wohl schönste Nebeneffekt beim Pille absetzen: die gesteigerte Libido. Durch die drastische Hormonumstellung kann sich die Lust auf Sex verändern und in den meisten Fällen sogar zunehmen. Eine gute Nebenwirkung, die Unzufriedenheiten und Beziehungskonflikte aus dem Weg schaffen kann. Gegen diesen netten Nebeneffekt haben wir auf jeden Fall nichts einzuwenden.

Verändertes Körpergefühl und Gewicht

Frauen und Männer, die mit Schilddrüsen Problemen zu kämpfen haben, kennen die Thematik. Durch die hormonellen Schwankungen kann auch das Körpergewicht durchaus schwanken. Gewichtszunahme und Gewichtsabnahme können also auftreten. Leider gibt es hierzu keine wissenschaftliche Studie ob und in welche Richtung dies bei euch ausfallen kann. Doch die meisten Frauen verlieren tatsächlich eher an Gewicht, da Wassereinlagerungen durch synthetische Hormone entstehen können. Durch den Entzug verschwinden diese dann wieder.

Das kannst du tun: Wer etwas für sich und seinen Körper, besonders während der aktuellen Quarantäne Situation tun möchte, kann auch in den heimischen vier Wänden sportlich werden. Die besten Fitness und Yoga Apps haben wir hier für euch zusammengefasst. 

Hautveränderungen

pilleabsetzen

Credit: Unsplash

Pille abgesetzt und zurück in die Pubertät? Viele Frauen fürchten sich vor später Akne und Hautunreinheiten. Ein künstlicher Hormonersatzstoff in der Pille hemmt die Testosteronbildung, die für die Entstehung von Pickeln verantwortlich sein kann. Nach dem Absetzen versucht der Körper nun seine eigene Hormonproduktion wieder anzukurbeln. Die mögliche Folge: Testosteron-Ausschuss und Pickelchen.

Das kannst du tun: Doch nicht nur Testosteron spielt eine zentrale Rolle für unser Hautbild, sondern auch unser Darm. Nach dem Absetzen der Pille kann es daher umso hilfreicher sein, sich auf die Darmgesundheit und gesunde Ernährung zu konzentrieren. Spätestens seit dem Bestseller „Darm mit Charme“ von Autorin Giulia Enders steht das Thema Darmgesundheit wieder hoch im Kurs. In exklusiven Vorträgen stellt die renommierte Heilpraktikerin Michaela May den Zusammenhang eines gesunden Darms mit dem Immunsystem her. Das komplette Interview findet ihr hier. 

Haarausfall nach Absetzen der Pille?

Sollte das Phänomen „Haarausfall“ bei euch nach dem Pille absetzen auftreten, muss dies nicht zwangsläufig mit einem Ungleichgewicht des Hormonhaushalts zusammenhängen. Ein weiterer und häufig verbreiteter Grund kann ein Eisenmangel sein. Denn besonders während der Menstruation aber auch in der Schwangerschaft benötigt der Körper rund 60 Prozent mehr Folsäure und Eisen (in der Schwangerschaft für das Wachstum des Babys). Vergleichsweise viele Frauen leiden unter einer Anämie.

Das kannst du tun: Um der Blutarmut vorzubeugen, lasse regelmäßig den Eisenwert im Körper kontrollieren. Ist der Eisenspeicher des Körpers erstmal leer, dauert es mit Einahme Eisenpräparaten ein wenig, bis sich der Eisenhaushalt des Körpers normalisiert hat.

Slider- & Teaserbild: Unsplash

Unsere Magazine

LUNA NR. 80

Happy Looks

Mach endlich Schluss: Streitthema Bildschirmzeit. Wie viel ist okay?

Zum Jahresabo
Blick ins Heft

LUNA MUM NR. 38

LIEBLINGS-LOOKS

Die neue Ausgabe: LEICHT UND WENIG

Zum Jahresabo
Blick ins Heft

Copyright © Luna media Group, 2017-2020