Unser Herz schlägt für: Drew Barrymore

MUM, Menschen

Silvia Silko

Wir präsentieren euch jede Woche unseren MumCrush, denn wir lieben Mütter. Diese Woche: Drew Barrymore.

Keine Frage: Mütter sind die Besten! Ob Working-Mum, alleinerziehende Mutter, Soccer-Mum, Voll- oder Teilzeitmutter – sie alle haben das gewisse Etwas. So wie unser Mum Crush der Woche: Wir zeigen euch hier eine unserer Lieblingsmütter und liefern auch direkt die Erklärung für unser Schwärmen. Dieses Mal: Drew Barrymore.

Wir gestehen: Drew Barrymore ist unsere Traumfrau! Wie kann man die Amerikanerin nicht wundervoll finden? Sie wirkt, als könne man mit ihr zu den schlechtesten Witzen lauthals lachen, ihr jedes Problem anvertrauen, sich an ihre Schulter lehnen und mit ihr Pferde stehlen. Darüber hinaus hat Miss Barrymore neuerdings ein eigenes Weingut und produziert dort einen edlen Tropfen, der passenderweise „Barrymore“ heißt – ungefragt: besser geht’s nicht!

Dabei verdient die 41-Jährige eine große Portion Respekt: Neben ihrer wenig harmonischen Kindheit mit Trennung der Eltern und Aufenthalt im Kinderheim spielte sie bereits als junge Gerdy eine weltweit berühmte Rolle in Spielbergs E.T. Der sich darauf einstellende Erfolg und das wenig intakte Elternhaus hatten viel zu frühe Erfahrungen mit Drogen zur Folge.

Wo andere Jungstars sich von ihrem frühen Ruhm und verschiedenen Eskapaden nicht erholen (siehe Lindsay Lohan, Macaulay Culkin oder Amanda Bynes) ging Drew Barrymore in den 90ern in die Vollen und feierte ihr Comeback: Sie spielte selbstbewusste Frauenrollen, avancierte zum Sexsymbol dank des Filmhits „Poison Ivy“ und mauserte sich zu einer ernstzunehmenden Produzentin und Regisseurin bei Filmen wie „Ungeküsst“ (1999) und „Roller Girl“ (2009).

Starke Frau, starke Mutter: Leider schockte uns kürzlich die Meldung, dass Drew Barrymore und Will Kopelmann in Zukunft getrennte Wege gehen werden. Wir dachten, nach den vielen Liebespleiten der Miss Barrymore (wir erinnern uns verständnislos an die Blitzehe mit Comedian Tom Green), hätte sie schließlich ihr Glück gefunden. Doch wie es aussieht ist sie mit ihrer Situation derzeit jedoch gar nicht so unglücklich und scheint wahnsinnig stolz auf ihre beiden Töchter Olive (3 Jahre) und Frankie (2 Jahre), was sie automatisch zu einer tollen Mama und damit auch zu unserem MumCrush macht. Das Instagram-Foto zeigt die Schauspielerin an Thanksgiving mit ihrer kleinen Tochter in New York und wir können uns an ihrem zufriedenen, in sich ruhenden Gesichtsausdruck gar nicht satt sehen! Das Ehepaar Barrymore/Kopelmann scheint seine Trennung wunderbar zu meistern, die beiden wollen weiterhin ihre beiden Töchter im Fokus behalten. Stark!

Gifs via GIPHY
Titelbild: Shutterstock/Minny Stocker

Unsere Magazine

LUNA NR. 76

Back to School

Die neue Ausgabe: Lässig erziehen. Ganz ohne Meckern und Schimpfen - so geht´s!

Zum Jahresabo
Blick ins Heft

LUNA MUM NR. 35

Farbenspiele

In der neuen Luna mum: Geburt ohne Schmerzen, Die Haut auf den Herbst vorbereiten, Zweisamkeit trotz Baby

Zum Jahresabo
Blick ins Heft

Copyright © Luna media Group, 2017-2018