meghanmarkle schwanger slider

Meghan und Harry erwarten ihr erstes Baby

Fashion, MUM, Menschen, SCHWANGERSCHAFT

Stefanie Staiger

Endlich! Seit Wochen wurde bereits über eine mögliche Schwangerschaft spekuliert. Nun ist es offiziell: Prinz Harry und seine Frau Meghan erwarten ihr erstes Kind. Im Frühling 2019 soll das royale Baby zur Welt kommen. Alle Facts zu Meghans Schwangerschaft und stylishe Tipps für Umstandsmode findet ihr hier

Was für eine schöne Nachricht gleich zu Wochenbeginn. Wie der Kensington Palast heute bekannt gab, erwarten Prinz Harry (33) und seine Frau Meghan (37) ihr erstes gemeinsames Kind. Die britische Presse überschlägt sich vor Freude, auf der ganzen Welt wird reger Anteil am Babyglück der sympathischen Royals genommen.

Via Instagram und Twitter gab der Palast die Neuigkeit bekannt, die sich wie ein Lauffeuer verbreitete. Der Zeitpunkt für die Babynews war bewusst gewählt: Am Samstag hatte Prinzessin Eugenie in der St. George´s Chapel auf Schloss Windsor ihren Verlobten Jack Brooksbank geheiratet. Um ihr nicht die Aufmerksamkeit zu stehlen, wurde die Öffentlichkeit erst nach der Hochzeit unterrichtet. Der königlichen Familie sollen Meghan und Harry die frohe Nachricht allerdings noch am Hochzeitstag von Eugenie erzählt haben. Praktisch, denn bei der Feier auf Schloss Windsor war die komplette Royal Family vor Ort und konnte sich neben dem Brautpaar dann gleich noch über den Nachwuchs für Meghan und Harry freuen.

Das Royal Baby kommt im Frühjahr zur Welt

Wie es in der offiziellen Mitteilung lautet, wird das royale Baby im Frühling 2019 das Licht der Welt erblicken. Demnach dürfte Meghan das erste Schwangerschaftsdrittel bereits hinter sich haben und ist nun vermutlich im vierten Monat. Es ist übrigens durchaus üblich, eine Schwangerschaft nicht vor dem Ende der zwölften Schwangerschaftswoche offiziell bekannt zu geben. Denn gerade in der ersten Zeit ist das Risiko für eine Fehlgeburt noch relativ hoch. Britische Medien vermuten den Geburtstermin nun Ende März oder Anfang April. Das Baby wird also ein Widder.

Junge oder Mädchen?

Ob das Baby ein Junge oder ein Mädchen wird, dürften bislang – wenn überhaupt – nur Harry und Meghan wissen. Ab der dreizehnten Schwangerschaftswoche können erfahrene Gynäkologen auf dem Ultraschall das Geschlecht des Kindes erkennen. Oft liegt der Fötus jedoch ungünstig oder dreht sich weg, so dass Irrtümer nicht ausgeschlossen sind. Manche Paare wollen das Geschlecht ihres Babys auch gar nicht wissen. Bei einem prominenten Paar wie Meghan und Harry überschlagen sich aber auch hier schon wieder die Gerüchte. Weil die Herzogin bei der Hochzeit von Eugenie einen dunkelblauen Mantel trug, spekulierten einige Medien bereits, es wird ein Junge. Ob das schon ein aussagekräftiger Hinweis war, sei dahingestellt.

Große Vorfreude überall

Fest steht: Nicht nur die Familie, sondern das gesamte Königreich sowie zahlreiche Menschen auf der ganzen Welt sind aus dem Häuschen und freuen sich mit dem sympathischen Paar. Die Anzahl der Glückwünsche in den sozialen Netzwerken explodierte förmlich. Besonders Meghans Mutter Doria Ragland freut sich auf den Nachwuchs. Ein Sprecher des Palastes verkündete, dass nicht nur die royale Familie absolut begeistert sei, sondern sagte ebenfalls: “Doria Ragland ist sehr glücklich über die wunderbaren Neuigkeiten und freut sich schon auf ihr erstes Enkelkind.”

Ein Paar wie aus dem Bilderbuch

Am 19. Mai 2018 haben sich Prinz Harry und Meghan Markle auf Schloss Windsor das Ja-Wort gegeben. Die royale Traumhochzeit des sympathischen Paares wurde von Millionen Menschen weltweit an den Fernsehbildschirmen verfolgt. Kennengelernt hatten sich die afro-amerikanische Schauspielerin (“Suits”) und der Prinz 2016. Im Moment befinden sich die werdenden Eltern auf ihrer ersten offiziellen Auslandsreise. 16 Tage lang geht es für die schwangere Herzogin Meghan und Prinz Harry durch Australien, Fidschi, Tonga und Neuseeland. Am Montag traf das Paar in Sydney ein und wurde, von Polizisten eskortiert, zu seiner Unterkunft gebracht.

Unsere Styling Tipps für Meghan Markle

Damit es auf der großer Auslandsreise auch mit Babybauch gewohnt stilvoll zugeht, haben wir eine Reihe an royalen Schwangerenlooks zusammengestellt, die wir an Meghan toll fänden – natürlich gehalten in Blau und Rot, den beiden Lieblingsfarben der Herzogin von Sussex. Während zum Königblau Silberschmuck kombiniert wird, setzen wir dem Russian Red elegantes Gold entgegen. Kleine Details wie das typisch britische Tartanmuster in Form von integrierten Schals oder als Karomantel – gesehen bei Emporio Armani – verleihen den Looks den klassischen Brit Chic.

Fotos: Getty Images (Chris Staff), PR

Unsere Magazine

LUNA NR. 71

Cooles Fest!

Die neue Ausgabe: Wir freuen uns auf X-mas: popping mit Sternen, Glanz und Federn, klassisch mit Samt, Cord und kuscheligem Stick und vieles mehr…

Zum Jahresabo
Blick ins Heft

LUNA MUM NR. 32

Die große Ausgabe zum Jahreswechsel!

Wir haben die schönsten Streetwear Looks und kuscheligen Wool-Styles für Babys und vieles mehr…

Zum Jahresabo
Blick ins Heft

Copyright © Luna media Group, 2017-2018