Neue Serien: Unsere Top 6 für den Sommer

MUM, Medien

Das Sommerwetter macht gerade Pause? Kein Problem! Denn zum Glück gibt es genügend neue Serien, die uns die Wartezeit bis zur nächsten Hitzewelle verkürzen. Wir verraten euch unsere 5 Favoriten für faule Sommertage.

Nach der Hitzewelle der vergangenen Wochen tut ein wenig Abkühlung ganz gut. Und während uns bei Temperaturen von über 30 Grad mehr nach Baden und Eis essen war, haben wir jetzt auch wieder Lust, zuhause Serien zu gucken. Zum Glück gibt es einige coole Fortsetzungen und Neuigkeiten, für die sich das Einschalten lohnt.

Big Little Lies – Staffel 2

Prominenter Neuzugang: Meryl Streep (links) spielt die Schwiegermutter von Celeste (Nicole Kidman) Foto: HBO

Die hochgelobte HBO-Serie „Big Little Lies“ geht in die zweite Runde. Bei uns ist die Fortsetzung der Serie um fünf Upperclass-Mütter, die im kalifornischen Monterey leben, auf Sky Ticket zu sehen. Madeline (Reese Witherspoon), Celeste (Nicole Kidman), Renata (Laura Dern) Jane (Shailene Woodley) und Bonnie (Zoë Kravitz) haben nicht nur Kinder im selben Alter. Sondern sie teilen seit dem Tod von Celestes Ehemann Perry (Alexander Skarsgård) auch ein dunkles Geheimnis. In der neuen Staffel stösst Oscar-Preisträgerin Meryl Streep zum Cast hinzu. Sie spielt Perrys Mutter, die sich mit dem angeblichen Unfalltod ihres Sohnes nicht abfinden will und auf eigene Faust Nachforschungen startet. Spannend und hochkarätig besetzt!

Jerks – Staffel 3

jerks-familienserie

Foto: ProSieben / André Kowalski

Vor wenigen Wochen ging der neue Streamingdienst Joyn der ProSiebenSat.1-Gruppe online. Das neue und bisher kostenfreie Format bietet neben zahlreichen Serien und Livestreams unter anderem die deutsche Produktion „Jerks“. Auch in der dritten Staffel beweisen Christian Ulmen und Fahri Yardim wie Fremdscham und Situationskomik miteinander harmonieren. Neben den improvisierten Auftritten der Schauspieler gibt es auch in der Fortsetzung wieder zahlreiche Gastauftritte. Darunter Volker Lechtenbrink als Würstchenmagnat oder Marcel Reif, der Hodenkrebs-Vorsorgeuntersuchungen propagiert. Eine der wohl unkonventionellsten Serien im Doku-Look mit hohem Schamfaktor – ein echtes Goldstück für den trockenen Humor.

Stranger Things – Staffel 3

Foto: netflix

Die Kindheit ist für Mike, Eleven, Will und Dustin endgültig vorbei. Wie andere Teenager vertreiben sie sich jetzt ihre Zeit in der Mall und erleben ihre ersten großen Lieben. Doch das Böse aus der Parallelwelt „Upside Down“ lässt sie einfach nicht zur Ruhe kommen. Und irgendwie scheinen auch die Monster aus den ersten Staffeln um einiges erwachsener geworden zu sein. Der „Mind Flayer“ verfolgt einen großen Plan, der Stück um Stück von den ehemaligen Freunden wieder zusammengesetzt wird, bis es zum großen Showdown kommt – und ja, der hat es in sich. Wer dachte, Stranger Things kann gar nicht noch düsterer und spannender werden, der wird mit der dritten Staffel eines besseren belehrt.

Serien Sommer

The Durrells – Staffel 4

Foto: Itv

Man kann kaum anders, als sich in die Serie “The Durrells“ zu verlieben. Die Adaption des autobiografischen Romans „ My Family and other Animals“ von Gerald Durrell bringt mit brillanter Komik die Abenteuer und Missgeschicke des Autors und seiner bizarren Familie während seines 4-jährigen Aufenthalts in Korfu auf die Leinwand. Die Serie, die in 4 Staffeln aufgeteilt ist, zeigt wie Mutter Louisa und ihre Kinder Gerry, Margot Leslie und Larry sich nach dem Umzug von Großbritannien zu Griechenland ein neues Leben gestalten. Mütterliche und brüderliche Liebe stehen sicherlich im Vordergrund und obwohl die Serie in den dreißiger Jahren spielt, ist die Familiendynamik völlig up-to-date. Die 4. Staffel endete Ende Mai… also empfehlen wir euch, alles am Stück auf ITV zu gucken!

Haus des Geldes Staffel 3

Foto: netflix

Keine andere nicht-englischsprachige Serie auf Netflix wurde in letzter Zeit häufiger angesehen als „Haus des Geldes“. Der Erfolg war so groß, dass die spanische Produktion um eine Räubergruppe, die eine Bank überfallen, die Serie im Anschluss einfach fortsetzen mussten. Nächste Woche wird die neue Staffel anlaufen. Viel verraten wurde noch nicht, doch es sieht ganz danach aus, als bekommt die ursprüngliche Verbrecherbande Zuwachs. Wir sind gespannt!

Assassin Classroom

Foto: netflix

Was macht man, wenn plötzlich ein verrücktes Alien auftaucht und der Erde damit droht, sie zu zerstören und dann zur Überbrückung anbietet eine Schulklasse in Japan zu unterrichten? Genau, man heuert die Schüler der Klasse an, das Alien zeitnah zu beseitigen und verspricht ihnen dafür ein horrendes Preisgeld. Klingt verrückt? Ist es aber gar nicht so sehr, wenn man anfängt, die Serie zu schauen. Denn einerseits ist Koro-sensei zwar ein gelbes Tentakelmonster, aber andereseits entpuppt er sich ganz schnell als Lehrer, wie jeder Schüler ihn sich nur wünschen kann. Mit seinen alternativen Unterrichtsmethoden schafft er es nach und nach, jeden einzelnen Schüler in seinen individuellen Problemen zu unterstützen und hilft ihnen dabei, langsam erwachsen zu werden. Grotesker Humor und völlig überdrehte Action kommen dabei aber natürlich trotzdem nicht zu kurz.

Fotos: istock

Unsere Magazine

LUNA NR. 75

Happy Summer!

Die neue Ausgabe: Prinzenrolle. Wie die britischen Königskinder die Mode beeinflussen.

Zum Jahresabo
Blick ins Heft

LUNA MUM NR. 34

Sonnen-Looks

In der neuen Luna mum: Leichte Babystyles, Kosmetik für das Handgepäck und gemütlich im Garten!

Zum Jahresabo
Blick ins Heft

Copyright © Luna media Group, 2017-2018