Miriam Jacks im Interview: „Für ein schnelles Make-up hat man immer Zeit!“

Beauty, MUM, Menschen

Alexandra Brechlin

Miriam Jacks ist als Makeu-up Artist international erfolgreich. Jetzt erwartet sie ihr erstes Baby. Im Interview mit der mum verät sie ihre Tipps für eine entspannte Schwangerschaft.

Als Make-up Artist ist Miriam Jacks international erfolgreich und wurde Ende März zum ersten mal Mama. Im Interview mit mum gab sie kurz vor der Geburt ihre Erfahrungen weiter wie man gesund, fit und vor allem auch schön durch die Schwangerschaft kommt!

Miriam Jacks ist ein echter Wirbelwind. Sie arbeitet europaweit als Visagistin, stylt Promis, shootet Editorials für große Lifestyle Magazine, hat ihren eigenen Beauty-Store und bereichert mit ihren Know-How und kreativen Talent seit 2011 die Beauty-Marke L’ORÉAL PARiS. Beim Interviewtermin mit der mum führt sie stolz durch ihren Laden, plaudert dabei über ihre Arbeit und ihren neuen Lebensabschnitt als Mutter.

miriam jacks interview bild 1

Thema Hautpflege in der Schwangerschaft: Auf was sollte dabei besonders achten?

Zum einen verändert sich in der Schwangerschaft die Hautpigmentierung. Man bräunt viel schneller. Das ist zwar schön, aber man bekommt dadurch ebenso schnell Pigmentflecken und dunkle Streifen im Gesicht oder an den Achseln. Man sollte also immer eine Creme mit einem hohen Lichtschutzfaktor verwenden und auf Solariumsbesuche verzichten. Und dann ist da noch der Bauch, der immer – wirklich immer – gut geölt und eingecremt sein muss. Das hört sich jetzt vielleicht blöd an, aber am Besten man gewöhnt sich daran ihn ordentlich zu ölen noch bevor er überhaupt wächst.

Stimmt es denn, dass Schwangerschaftsstreifen genetisch veranlagt sind?

Leider ja. Das ist ein bisschen wie Lotto spielen. Manche Frauen haben da großes Glück und andere einfach Pech. Umso wichtiger ist es für Letztere so viel zu pflegen wie nur irgendwie möglich.

Hat sich deine tägliche Make-up Routine in der Schwangerschaft verändert?

Eigentlich nicht. Nur in den bereits erwähnten ersten Monaten. Da haben meine Hormone verrückt gespielt, ich konnte nicht schlafen und hatte furchtbare Augenringe. In dieser Zeit habe ich stärkeres Make-Up als ich es ich es bisher gewohnt war gebraucht, um mich wieder gut zu fühlen.

Welche Tipps kannst du denn geben, die immerhin Make-up technisch gegen ein müdes Gesicht helfen?

Also um einen guten Concealer, der die Augenringe abdeckt, kommt man nicht herum. Ein guter Tipp ist es die Augen nicht so stark zu schminken, sondern den Fokus auf einen anderen Punkt im Gesicht zu lenken, zB. mit einem hübschen Rot auf den Lippen. Und was natürlich immer für Frische im Gesicht sorgt, sind Rouge und Bronzer.

Wie bedenklich sind bestimmte Inhaltsstoffe von Kosmetik während der Schwangerschaft?

Ich finde, das sollte jeder für sich selbst entscheiden. Persönlich vertrete ich die Meinung dass die Make-up Produkte von heute in Bezug auf ihre Inhaltsstoffe auch für Schwangere unbedenklich sind. Nur bei Shellacken und Haarspray muss man ein wenig aufpassen. Aber am Ende sollte man immer Frau bleiben. Und wenn man eben gerne roten Lippenstift trägt – warum dann nicht auch als Schwangere? Ich benutze die gleichen Kosmetikprodukte, wie vor meiner Schwangerschaft.

Hast du ein paar Makeup Tipps für uns, wenns mit Kind mal schnell gehen muss?

Klar, es gibt doch inzwischen so viele schnelle Make-Up Produkte. Für eilige Mamis sind zB. CC-Cremes der perfekte Begleiter. Die trägt man auf und hat sofort einen strahlenden Teint, der den ganzen Tag hält. Und als Make-up Expertin von L’ORÉAL muss ich auch sagen, dass die Lippenstifte aus der Kollektion exklusive Bombe sind. Die lassen sich superschnell auftragen und halten den ganzen Tag! Die Nuance von Blake Liveley ist mein neues Signature-Rot.

Welche Makeup Produkte sollten in die Kreißsaal-Tasche?

Ich denke in eine Kreißsaal Tasche gehören eine CC-Creme, Mascara und ein bisschen was für die Lippen mitnehmen. Man will ja auf den ersten gemeinsamen Fotos gut aussehen.

Unsere Magazine

LUNA NR. 76

Back to School

Die neue Ausgabe: Lässig erziehen. Ganz ohne Meckern und Schimpfen - so geht´s!

Zum Jahresabo
Blick ins Heft

LUNA MUM NR. 35

Farbenspiele

In der neuen Luna mum: Geburt ohne Schmerzen, Die Haut auf den Herbst vorbereiten, Zweisamkeit trotz Baby

Zum Jahresabo
Blick ins Heft

Copyright © Luna media Group, 2017-2018