mamablogger myrivegauche slider

Mamablogs aus Deutschland – die 5 besten deutschen Mamablogger im Kurzportrait

Fashion, MUM

Stephanie Baumgärtner

Mode, Lifestyle, Family – Mamablogs versorgen uns fast täglich mit Inspirationen rund um ihren Lebensstil mit Kind und Kegel und geben hilfreiche Tipps zu Themen wie Erziehung, Ernährung, Mode und Reisen. Wir trafen die beliebtesten Mamablogger Deutschlands zu einem Gespräch und Shooting mit Modefotografin Jessica Sidenros.

Looks Like Berlin

Name: Linda, Malaika und Naomi

Meine Blogthemen: Kids und Fashion

Mein Modestil: Ich bin wie ein Chamäleon. Ich liebe es, neue Looks auszuprobieren und mich immer neu zu entdecken. Mein Stil ist ein Mix aus Vintage und Urban.

Lieblingskindermarken: Ich liebe Monkind und Noé & Zoe. Ich kaufe sehr gerne dort für meine Kinder ein. Der Onlineshop Smallable bietet ebenso viele verschiedene Marken.

Das Schönste am Mamasein: Die bedingungslose Liebe, die dir deine Kinder zurückgeben.

Die größte Herausforderung am Mamasein: Die Flexibilität, die man nicht mehr hat. Als Mama musst du sehr organisisiert sein. Ich habe zwei Kids und muss beiden die gleiche Aufmerksamkeit widmen – und das gelingt mir nicht immer.

Das hat sich durchs Elternwerden am meisten verändert: Ich muss ehrlich zugeben, dass ich mich durch das Elternwerden nicht viel verändert habe. Ich habe Glück, einen Partner zu haben, der mich sehr unterstützt.

 

Trendshock

Name: Laura, Magnus und Aric

Meine Blogthemen: Schwangerschaft, Geburt, Familienbett, Stillen, Tragen und das gemeinsame Zusammenleben mit Kindern auf Augenhöhe. Natürlich findet man in meinem Blog auch Mode- und Reisetipps sowie Produkttests und Interior-Beiträge.

Mein Modestil: Eine Mischung aus Boho, Casual und Rock-Chic.

Lieblingskindermarken: Kindermode kaufe ich am allerliebsten bei Hessnatur, Zezuzulla, Naturino und den gängigen Fast-Fashion-Brands. Dies möchte ich in Zukunft gerne ändern, lieber weniger und dafür Slow Fashion konsumieren.

Das Schönste am Mamasein: Die einzigartige Liebe, welche man nur gegenüber seinen eigenen Kindern spüren kann.

Die größte Herausforderung am Mamasein: Der Familie neben Job, Haus und seinen eigenen Bedürfnissen genügend Aufmerksamkeit geben zu können.

Das hat sich durchs Elternwerden am meisten verändert: Der Sinn des Lebens hat sich verschoben.

 

Myrivegauche

mamablogger myrivegauche slider

Name: Rebecca und Leo

Meine Blogthemen: Die Welt wird neu erkundet und das spiegle ich im Thema „Reisen mit Kind“ wider.

Mein Modestil: Ich kombiniere meinen etwas legeren und alternativen Style mit French Touch.

Lieblingskindermarken: Meine persönlichen Highlights sind Lederschuhe von Birds of Nature, Bodys von Tom & Jenny, Tragetücher von Oh Spatz und natürlich Kindermode von Monkind.

Das Schönste am Mamasein: Durch Leo entdecke ich die Schönheit und die Freude an alltäglichen Dingen des Lebens wieder.

Die größte Herausforderung am Mamasein: Im ersten Jahr war ich durch Schlafmangel und die große Müdigkeit oft sehr erschöpft und kam ganz schön an meine körperlichen Grenzen.

Das hat sich durchs Elternwerden am meisten verändert: Der Tag muss im Voraus noch mehr geplant werden und erst recht um die Bedürfnisse des Kleinen herum. Spontaneität entsteht dann eigentlich nur, wenn Leo den Plan durchkreuzt.

 

Momday Mag

Name: Sophie & Leni

Meine Blogthemen: Ich schreibe mir gerne den Mama-Alltagsfrust von der Seele, um anderen Mamis zu zeigen, dasss sie mit ihren Sorgen nicht allein sind.

Mein Modestil: Bunt und unentschlossen. Ich mag es sportlich, aber auch feminin. Auf den ersten Blick könnte der Inhalt meines Kleiderschranks auch aus den 80ern stammen.

Lieblingskindermarken: Vorallem Mango, Zara, H&M und Vertbaudet. Ebenfalls schön, aber leider zu teuer für eine Komplettausstattung: Nanos.

Das Schönste am Mamasein: Egal, wie anstrengend oder blöd ein Tag war, abends kann sich schon wieder auf den nächsten Morgen gefreut werden, wenn Leni uns mit ihrer guten Laune überschüttet.

Die größte Herausforderung am Mamasein: Das ist einfach: geduldig zu sein und ruhig zu bleiben, wenn Leni das Essen im Umkreis von einem Meter um sich herum verteilt.

Das hat sich durchs Elternwerden am meisten verändert: Leni hat mich viel mutiger gemacht und viele meiner Unsicherheiten beseitigt.

 

New2Berlin

Name: Janine, Greta & Charly

Meine Blogthemen: Mama sein und dennoch Frau bleiben – das trifft es, glaube ich, ganz gut.

Mein Modestil: Ich mag die gesamte Klaviatur, aber mit meinen Kids trage ich am liebsten Jeans, Oversizes Shirts und darüber noch eine kuschelige Strickjacke.

Lieblingskindermarken: Ich liebe hochwertige Handmade-Labels wie liilukid, aber auch Ausgefallenes von Longlivethequeen, Babe & Tess oder Rylee + Cru. Das mixe ich dann mit Zara.

Das Schönste am Mamasein: Die Liebe, die einem jeden Tag entgegenspringt.

Die größte Herausforderung am Mamasein: Keine Zeit mehr für sich alleine zu haben und trotzdem täglich das Chaos unter Kontrolle zu halten.

Das hat sich durchs Elternwerden am meisten verändert: Zu Hause essen, statt essen zu gehen.

 

Alle Bilder: Jessica Sidenros

Unsere Magazine

LUNA NR. 72

Trend Preview

Die neue Ausgabe: Trend Preview! Wir stellen euch unsere Lieblingslooks 2019 vor und lassen uns vom skandinavischen Gespür für Design inspirieren.

Zum Jahresabo
Blick ins Heft

LUNA MUM NR. 32

Die große Ausgabe zum Jahreswechsel!

Wir haben die schönsten Streetwear Looks und kuscheligen Wool-Styles für Babys und vieles mehr…

Zum Jahresabo
Blick ins Heft

Copyright © Luna media Group, 2017-2018