sportbh

Der ultimative Sport-BH Test: Alles in Balance

MUM

Silvia Silko

Wer fit sein will braucht Bewegungsfreiheit – die auch durch die richtige Kleidung kommt. Vor allem "obenrum" sollte alles richtig sitzen, sonst kann es zu Schmerzen kommen oder sich einfach schlecht anfühlen. Der richtige Sport-BH ist also essentiell. Deshalb haben wir den ultimativen Sport-BH Test durchgeführt. Das Ergebnis unserer Forschungen findet ihr hier.

Durch den richtigen Sport-BH werden Rückenschmerzen vermieden, alles sitzt am richtigen Platz und das Dekolleté übersteht sämtliche Bewegungen unbeschadet und ohne lästiges Ziehen und Reißen. Ein Sport-BH gehört daher grundsätzlich zu jeder Sportausrüstung dazu. Egal ob ihr sanftes Yoga oder etwas holprigeres Joggen auf dem Sportplan stehen habt – der richtige Halt ist nicht zu unterschätzen.

Lange Zeit schienen Sport-BHs eher aus sehr eng anliegenden, massiven Bustiers zu bestehen. Dadurch war die Brust zwar streng an den Körper geschnallt, angenehm war das jedoch nicht. Zum Glück gibt es von etablierten Unterwäsche-Herstellern mittlerweile auch Sport-BHs, die kleine Wunderwerke zu sein scheinen. Sie sind sorgfältig gearbeitet, stützen ab, ohne unbequem zu sein und sind vor allem in unterschiedlichen Körbchen- und Umfanggrößen zu haben. Wir haben uns unsere Lieblingsmarken einmal angesehen und die Sport-BHs getestet – im Selbstversuch. Jeder der hier gezeigten BHs wurde einmal zum Yoga und einmal zum Joggen angezogen knallhart getestet.

Mit Halt und Tradition

Triumph ist ein echtes Traditionsunternehmen und bedient unterschiedliche Geschmäcker und Silhouetten. Der Sport-BH von Triumph kommt ganz schlicht und dynamisch daher.

Passform: Die Träger des Triaction Magic Motion gehen am Rücken über Kreuz. Dadurch bleiben die Schultern unbelastet und die Last liegt eher auf Rippen und Bauchbereich. Beim Sport, vor allem beim Yoga, sorgt das für ein herrlich unbeschwertes Gefühl. Die Cups sind weich und bequem. Ich hatte weder beim Joggen noch beim Yoga ein unsicheres Gefühl und konnte mich total austoben. Schön auch, dass Triumph den Sport-BH in sehr unterschiedlichen Größen und auch für größere Cups anbietet.

TRIACTION MAGIC MOTION von Triumph, ca. 50 Euro; triumph.com

Französisch elegant auch beim Sport

Chantelle hat gleich zwei neue Modelle, die unterschiedlichen Halt bieten. Der “Medium Impact” eignet sich eher für sanftere Sportarten, mit dem “High Impact” darf es ruhig auch turbulenter zugehen. Halt und Sicherheit bieten beide.

Spannend ist beim softeren Sport-BH der Verschluss unter der Brust: Mit Haken kann man den Sitz an den Rippen individuell einstellen. Dadurch zwickt und stört wirklich gar nichts. Die Cups sind eher weicher und nicht so fest geformt, was beim Yoga oder Pilates aber auch keineswegs stört, sondern eher für bequemes Anschmiegen sorgt. Die Brust bleibt dabei dennoch nett geformt und da der Abschluss der Cups recht weit nach oben reicht, fällt hier auch nichts raus.

Der “High Impact” hingegen ist wahnsinnig stabil. Die Körbchen lassen keinen Spielraum, unter der Brust ist ein massiver Gurt und insgesamt ist der BH sehr stärkend und stabil gearbeitet. Dabei bleibt er dennoch sehr bequem und stört nicht. Frau vergisst viel mehr, dass sie überhaupt einen BH trägt.

Dieses Duo ist zwar nicht sehr günstig, aber definitiv eine Investition wert. Ich jedenfalls war mit diesen beiden Modellen für jegliche Sportart gewappnet und sehr zufrieden.

Medium Impact von Chantelle, ca. 60 Euro; High Impact von Chantelle, ca. 70 Euro; chantelle.com

Kurvenreiches Angebot

PrimaDonna kümmert sich um die kurvenreichen Damen unter uns. Hier finden wir Dessous die schick sind und auch die richtig großen Körbchen bedienen. Genauso sieht es auch beim Sport-BH aus: PrimaDonna hat dieses Frühjahr einen Sport-BH gelauncht, bei dem frau wirklich alles super unterbringen kann. Der massive Stoff bietet dann auch wirklich gar kein Entkommen und eignet sich somit sehr gut für Frauen, die auf sehr starken Halt stehen.

Ansonsten ist dieses Modell, wie für PrimaDonna üblich, bestens verarbeitet und ohne störende Stellen. Die sehr breiten Träger sind angenehm, die Bügel merkt frau kaum. Wer keine Bügel mag, bekommt das Modell auch ohne im Laden.

primadonna

The Sweater von PrimaDonna, ca. 85 Euro; primadonna.eu

Multifunktionales Doppel

Boobdesign kümmert sich ja bekanntlich um hochwertige Still-BHs. Diese gibt es auch für sportliche Aktivitäten. Passenderweise heißen die Sport-BHs aus dem Hause Boobdesign “Fast Food”. Die beiden Modelle sind einmal in “soft” und einmal in “strong” erhältlich. Also wieder zwei Modelle, die je nach Bedürfnis leichten und härteren Sport ermöglichen und dabei weiterhin Halt bieten.

Das Besondere: Die Sport-BHs bringen alle Eigenschaften eines Still-BHs mit, sodass das Baby schnell und unkompliziert gestillt werden kann. Halt und Sicherheit bieten die BHs auch. Allerdings ähnelt der softe Sport-BH eher einem etwas stabileren Bustier und eignet sich somit eher für kleinere Oberweiten.

“Fast Food” von Boob Design in strong und soft, je ca. 70 und 55 Euro

Titelbild: unsplash.com/ Marion Michele

Unsere Magazine

LUNA NR. 67 + Extraheft

Der Sonne entgegen

Wie die Großen – Wenn Kids die Lieblingsstücke von Mama aus dem Kleiderschrank stibitzen, auch Trennungskinder können glücklich werden

Zum Jahresabo
Blick ins Heft

LUNA MUM NR. 29 + Extraheft

Die große Frühlingsausgabe!

Fit nach der Geburt: Workout für Mütter, Big im Business – die Mama-Gründerinnen, Der erste Urlaub mit Baby

Zum Jahresabo
Blick ins Heft

Copyright © Luna media Group, 2017