Babypflege fuer Erwachsene

Babypflege für Erwachsene: Diese Pflegeprodukte gefallen nicht nur den Kleinen

Beauty, MUM

Alexandra Brechlin

Die beste Kosmetik gibt’s in der Säuglingsabteilung. Visagisten schwören schon seit Langem auf die milden Babyprodukte. Auch frischgebackene Eltern sollten diese schonende Pflege für sich entdecken.

Babyhaut ist um ein Vielfaches dünner als Erwachsenenhaut. Darum sind Babyprodukte besonders sanft zur Haut, um den natürlichen Säureschutzmantel nicht zu zerstören. Und womit die Kleinen sich wohlfühlen, tut auch Erwachsenen gut. Insbesondere wenn man zu empfindlicher oder trockener Haut neigt. Produkte für Erwachsene warten meist mit synthetischen Inhaltsstoffen auf. Babycremes hingegen besinnen sich auf das Wesentliche. Natürliches Mandelöl oder Lavendelwasser sind vielleicht nicht revolutionär, aber sie können auch sensibler und trockener Erwachsenenhaut helfen. Die milden Produkte sind vor allem für trockenes Haar und strapazierte Haut eine gute Wahl. Hier zeigen wir Euch, welche Babypflege für Erwachsene geignet ist. Verstaut das Sortiment nicht länger in der Wickelkommode. Stellt es ruhig auch mal ins Badezimmer!

Babyshampoo: Erste Hilfe bei feinem Haar

Ideal besonders bei feinem Haar. Es ist mild, greift die Kopfhaut nicht an und belastet die Haare nicht mit Zusätzen. Achtung nur bei fettigem Haar. Dafür ist die Wirkung von Babyshampoos zu schwach.

Wind- und Wettercreme: Idealer Begleiter bei kaltem Wetter

Die reichhaltigen Balsams oder Cremes schützen nicht nur zarte Babyhaut zuverlässig gegen starke Kälte. Normale Feuchtigkeitscremes sind aufgrund ihres hohen Wassergehalts ungeeignet. Bei extremer Kälte bildet das Wasser auf der Haut oft Eiskristalle. Darum öfter mal zur Wind- und Wettercreme greifen!

Babyöl: Geheimtipp gegen trockene Haut

Babyöl eignet sich nicht nur für Massagen. Speziell trockene oder empfindliche Haut wird sich darüber freuen. Babyöl  ist frei von synthetischen Konservierungs-, Duft- und Farbstoffen. Als Körperöl eignet sich das milde Pflegeprodukt in der kalten Jahreszeit. Einfach nach dem Duschen in die noch feuchte Haut einmassieren. Als Haarkur kann das Öl nach dem Waschen in die Spitzen einmassiert werden. So vermeidet ihr langfristig Spliss. Ideal ist Babyöl auch zum Abschminken von wasserfestem Augen-Make-up.

Babypuder: Alternative zum Trockenshampoo

Das milde Puder sollte in keinem Badezimmerschrank fehlen! Dank der antibakteriellen Wirkung hilft es nicht nur Babys erfolgreich bei kleinen Entzündungen.  Babypuder beruhigt  nach der Rasur auch die gereizte Haut. Unschlagbar ist Babypuder auch als Trockenshampoo-Alternative. Auf die Kopfhaut auftragen, mit einem Handtuch sanft einreiben und die Puderreste ausbürsten. Die Haare sehen nur frischer aus und  bekommen ein leichtes Volumen.

Unsere Magazine

LUNA NR. 68

Hallo, Sommer!

Strahlende Sonnen-Trends: Sportler, Rainbow Colours, Blumenkleider, Lagen Looks

Zum Jahresabo
Blick ins Heft

LUNA MUM NR. 29 + Extraheft

Die große Frühlingsausgabe!

Fit nach der Geburt: Workout für Mütter, Big im Business – die Mama-Gründerinnen, Der erste Urlaub mit Baby

Zum Jahresabo
Blick ins Heft

Copyright © Luna media Group, 2017