Meine Beautyroutine: Sarah Gottschalk

Beauty, MUM

Alexandra Brechlin

In der Schwangerschaft und später als Mama verändert sich vieles. Auch die persönliche Beautyroutine? Wir haben Mamas nach ihren Schönheitsgeheimnissen gefragt. Den Anfang macht Sarah von This is Jayne Wayne.

Sarah Gottschalk ist eine der Co-Founderin des Modeblogs „This is Jane Wayne“. Seit kurzem gibt es passend dazu auch die kleine Blog-Schwester „Tiny Jane“, in dem sich alles rund um Kinder dreht. Denn Sarah ist dieses Jahr Mama der kleinen Wilma geworden. Mit mum hat über ihre Beauty Geheimnisse während dieser Zeit geredet und stellt fest: „Ich bin kein Beautynerd. Die Sache mit dem Eincremen habe ich sträflich vernachlässigt – glücklicherweise bin ich dabei ganz gut dabei weggekommen.“


Ist dir während der Schwangerschaft das Styling und Fertigmachen weniger wichtig geworden oder sogar besonders wichtig?

Ich glaube, dass „besonders“ aufhübschen tatsächlich wichtiger geworden ist, weil es meistens mit „Ausgehen“ in Verbindung steht. Und darauf freue ich mich heute natürlich besonders, weil es seltener geworden ist, denn ich räume mir weniger Freiraum dafür ein oder bin manchmal schlicht und ergreifend zu müde.

Wie hast du Dich während der Schwangerschaft gepflegt? 

Ich bin eine ganz schlechte Eincremerin, einfach, weil ich es ständig vergesse. Ein Beauty-Experte hat mir allerdings kürzlich verraten, dass ausschließlich massieren und zupfen hilft, um Schwangerschaftsstreifen vorzubeugen. Ich hatte tatsächlich Glück, aber wenn man zu Bindegewebsschwäche neigt, könnte das eventuell helfen!

Was war dein liebstes Beauty-Produkt während der Schwangerschaft?

Das Mandelöl von „Stop the Water while using me“. Nicht extra für die Schwangerschaft, denn davon halte ich eh nichts, sondern für einfach immer. Am besten übrigens direkt anzuwenden wenn man noch nass ist. Ein Sprung in den Bademantel und schon ist die Haut seidig weich, ohne viel dafür zu tun.

Welche Pflege- Tipps kannst du werdenden Mamas geben? 

Nur einen einzigen Pflegetipp, der ganz ohne Produkte funktioniert (funktionieren kann): Hör einfach auf das, worauf du wirklich Lust hast. Lass dir nichts vorschreiben, sondern probiere aus, wenn dir danach ist – und hör auf dein Bauchgefühl. Wenn das nämlich nach Body Butter oder Frei Öl verlangt, dann GO!

Gibt es etwas, das du gerne vor der Schwangerschaft gewusst hättest und dir niemand gesagt hat?

Was kann ich gegen Wasser in den Beinen und Händen unternehmen? Das wusste ich weder vor, während noch nach der Schwangerschaft. Mich würde noch immer wahnsinnig interessieren, was da wirklich hilft.

Sarah’s Tipps:

Unsere Magazine

LUNA NR. 79

Spring Time

Alles für die Schule: Der richtige Ranzen und Accessoires für ABC-Schützen

Zum Jahresabo
Blick ins Heft

LUNA MUM NR. 38

LIEBLINGS-LOOKS

Die neue Ausgabe: LEICHT UND WENIG

Zum Jahresabo
Blick ins Heft

Copyright © Luna media Group, 2017-2020