Herzhaftes Comfortfood: Kürbiscappuccino und Rosenkohlpfanne

FAMILIE, Food, Wohlfühlen, Überarbeiten

Silvia Silko

Winterküche für Veganerinnen ist deftig lecker und vor allem gesund. Wir stellen ein tolles Kochbuch vor, dass uns Miriam Emme und Daniela Friedl beschert haben. Da wird einem direkt warm ums Herz.

Endlich ist wieder Zeit für deftige Winterküche! Wer glaubt, dass es diese nur mit Fleisch gibt, der irrt sich. Daniela Friedl und Miriam Emme beweisen, dass es wohltuende und leckere Winterküche sogar vegan gibt. Beweisen können wir euch das auch mit zwei Rezepten, die wir aus dem Buch der beiden vorstellen dürfen.

suppe

©Miriam Emme aus „Regionale Winterküche“, Verlag E. Ulmer

Kürbiscapuccino mit Curry und Haferschaum
Zutaten für 2 Portionen:
300 g Hokkaidokürbis
20 g Ingwer
2 Schalotten
1 EL Sonnenblumenöl
1 EL scharfes Currypulver und Currypulver zum Bestreuen
500 ml Gemüsebrühe
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Saft von 1 Limette
250 ml Hafercuisine

Zubereitung:
1. Den Kürbis waschen, putzen und mitsamt der Schale in kleine Würfel schneiden.
2. Ingwer und Schalotten schälen und in dünne Scheiben schneiden.
3. Das Öl in einem Topf erhitzen und die Kürbiswürfel, den Ingwer und die Schalotten darin andünsten.
4. Das Currypulver darüberstreuen und mit Gemüsebrühe ablöschen. Das Ganze etwa 20 Minuten leise köcheln lassen.
5. Die Suppe fein pürieren und mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken.
6. Die Hafercuisine in einen kleinen Topf geben, erhitzen (nicht kochen lassen!) und mit dem Pürierst schaumig schlagen.
7. Die Kürbissuppe auf Tassen verteilen, den Haferschaum darauf geben und mit Currypulver bestäuben. Heiß servieren.

rosenkohl

©Daniela Friede aus „Regionale Winterküche“, Verlag E. Ulmer

Rosenkohl mit Maroni
Zutaten für 2 Portionen:
250 g Rosenkohl
Salz
1 Zwiebel
1 EL veganes Zwiebelschmalz
1 TL Fenchelsamen
150 g vorgegarte Maroni
Öl zum Braten
Pfeffer aus der Mühle
7 Walnusskerne

Zubereitung:
1. Den Rosenkohl waschen, putzen, den Strunk kreuzförmig einschneiden und den Rosenkohl anschließend in Salzwasser etwa 15 Minuten kochen.
2. In der Zwischenzeit die Zwiebel schälen und fein würfeln. Das Zwiebelschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin andünsten. Dann die Fenchelsamen hinzugeben.
3. Den gekochten Rosenkohl abgießen, abtropfen lassen und zusammen mit den Maroni in heißem Öl in der Pfanne braten.
4. Den Rosenkohl mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit den Walnusskernen bestreuen und heiß servieren.

Miriam Emma und Daniela Friede: Regionale Winterküche, E. Ulmer Verlag 2016, 19,90 Euro

Miriam Emma und Daniela Friede: Regionale Winterküche, E. Ulmer Verlag 2016, 19,90 Euro

Daniela Friedl lebt seit 2009 aus ethischen Gründen vegan, Miriam Emma lebt seit 2009 rohköstlich. Die beiden achten auf regionale Produkte und wissen genau, dass Hausmannskost auch vegan bestens funktioniert. Emme bloggt über ihren Lebenswandel hier. Friedls Rezepte findet man außerdem auf ihrem Blog.

 

Unsere Magazine

LUNA NR. 77

Happy Holiday!

Die neue Ausgabe: Neues Land, neues Glück

Zum Jahresabo
Blick ins Heft

LUNA MUM NR. 36

Powerlooks

In der neuen Luna mum: Neue Energie - Wohlfühl-Auszeit zum Kräftetanken

Zum Jahresabo
Blick ins Heft

Copyright © Luna media Group, 2017-2018