Superfood-Eis selber machen – erfrischend, lecker und gesund

FAMILIE, Food

Stefanie Staiger

Superfood ist derzeit in aller Munde. Es ist ja auch eine prima Sache, sich die gesunden Eigenschaften von Acai-Beeren, Heidelbeeren, Kakao, Hanfsamen und Co zu Nutze zu machen. Dass das sogar in Eis-Form geht, beweisen die Autorinnen Kerstin Pooth und Astrid Saß.

Die Lifestyle-Expertinnen haben das Buch „Superfood-Eis“ herausgebracht – mit Rezepten zum Dahinschmelzen, die auch noch gesund sind! Wir stellen euch zwei davon vor:

Himbeereis mit Hanf

75_Superfood-Eis

Lecker und gesund: Himbeeren enthalten sehr viel Vitamin C (© ZS Verlag/ Claudius Holzmann)

Zutaten für ca. 500 ml

4 Mandarinen (am besten Saftmandarinen)

2 Bananen

30 g geschälte Hanfsamen

½ TL Camu-Camu-Pulver

1 EL Baobabpulver

1 Spritzer Zitronensaft

600 g TK-Himbeeren

Zubereitung: Die Mandarinen halbieren und den Saft auspressen. Die Bananen schälen und in grobe Stücke schneiden. Die Bananenstücke mit den Hanfsamen, dem Mandarinensaft, dem Camu-Camu-Pulver, dem Baobabpulver und dem Zitronensaft im Mixer pürieren. Nach und nach die gefrorenen Himbeeren hinzufügen. Alles gut durchmixen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Die Mischung nach Belieben mit bis zu 4 EL Agavendicksaft süßen bzw. abschmecken. Das Eis sofort und nach Belieben mit Hanfsamen bestreut servieren oder in ein gefrierfestes vorgekühltes Gefäß mit Deckel füllen und im Tiefkühlfach aufbewahren.

 

Blaubeereis mit Acai

109_Superfood-Eis

Erfrischend: Blaubeereis mit Acai und Limette (© ZS Verlag/ Claudius Holzmann)

Zutaten für ca. 500 ml

1 Vanilleschote

200 g Blaubeeren

100 ml Mandeldrink (ungesüßt)

2 EL helles Mandelmus

50 g Birkensüße

300 g Seidentofu (oder Vanille-Sojajoghurt)

100 g Bananenfruchtfleisch

1 Limette

2 EL Acaipulver

Zubereitung (mit Eismaschine) 

Die Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark mit einem spitzen Messer herauskratzen, Schote beiseitelegen. Die Blaubeeren verlesen, waschen und mit dem Vanillemark und der -schote, dem Mandeldrink sowie dem Mandelmusin einem Topf kurz aufkochen lassen. Die Mischung etwa 20 Minuten ziehen lassen, die Vanilleschote wieder entfernen.

Die Birkensüße mit dem Seidentofu in den Mixer geben und kurz pürieren. Das Bananenfruchtfleisch in grobe Stücke schneiden und zu der Tofumischung in den Mixer geben. Die Limette halbieren, den Saft auspressen und ebenfalls in den Mixer geben. Die Blaubeermischung und das Acaipulver hinzufügen und alles gut pürieren.

Die Blaubeer-Tofu-Masse in der Eismaschine 25 bis 30 Minuten gefrieren lassen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Das Blaubeereis sofort genießen oderin ein gefrierfestes vorgekühltes Gefäß mit Deckel füllen und im Tiefkühlfach aufbewahren.

 

9783898835640_B_BK

Superfood-Eis von Kerstin Pooth und Astrid Saß (Foto: ZS Verlag)

Weitere köstliche und erfrischende Rezepte, zum Beispiel für grünes Maca-Eis mit Walnüssen, Gojibeereneis mit Ingwer oder Blaubeereis mit Acai sowie wertvolle Infos zum Thema Superfoods findet ihr im Buch „Superfood-Eis“ von Kerstin Pooth und Astrid Saß, ZS Verlag, ca. 16 Euro.

Die Autorinnen Kerstin Pooth und Astrid Saß stammen aus der Lifestyle-Branche. Ihre Leidenschaft gehört den süßen Seiten des Lebens – beide haben eine Vorliebe für Kuchen, Eis und Desserts. Wenn sich Süßes dann auch noch gesund zubereiten lässt, so wie beim Superfood-Eis, sind die beiden glücklich. Und wir auch! So kann der Sommer kommen…

Bild im Slider: unsplash.com

Weitere Artikel

Unsere Magazine

LUNA NR. 72

Trend Preview

Die neue Ausgabe: Trend Preview! Wir stellen euch unsere Lieblingslooks 2019 vor und lassen uns vom skandinavischen Gespür für Design inspirieren.

Zum Jahresabo
Blick ins Heft

LUNA MUM NR. 32

Die große Ausgabe zum Jahreswechsel!

Wir haben die schönsten Streetwear Looks und kuscheligen Wool-Styles für Babys und vieles mehr…

Zum Jahresabo
Blick ins Heft

Copyright © Luna media Group, 2017-2018