9 stylische Wickelkommoden & Tipps für den perfekten Wickeltisch

BABY, Interior

Rebekka Rein

Am Wickelplatz ist Routine gefragt. Schließlich braucht das Baby bis zu zehn mal am Tag eine frische Windel. Damit das reibungslos läuft, muss die Wickelstation durchdacht eingerichtet sein. Wir verraten, was alles zur Grundausstattung gehört und haben 9 hübsche Wickelkommoden für euch rausgesucht.

Was muss der Wickeltisch können?

Bei der Auswahl des Wickeltischs solltet ihr darauf achten, dass ihr bequem und aufrecht stehend wickeln könnt. Besteht zwischen den Partnern ein nicht unerheblicher Größenunterschied, könnte dieser höhenverstellbare Wickeltisch der Richtige für euch sein. Damit der Tisch genügend Platz bietet, sind die Maße 50 x 70 Zentimeter empfehlenswert. Für kleine Kinderzimmer gibt es Wickeltische, die an der Wand angebracht und aufgeklappt werden können. Außerdem gibt es die Möglichkeit – wie ihr unten seht – einfach einen Wickelaufsatz auf die Waschmaschine zu setzen. Viele Kommoden lassen sich mit einem extra Aufsatz zur Wickelstation umrüsten. Ist die Windelzeit vorbei, kommt die Kommode noch lange zum Einsatz.

Die perfekte Unterlage

Die Oberfläche einer Wickelunterlage sollte nicht aus PVC bestehen. Dieser Kunststoff enthält schädliche Weichmacher, die gesundheitsschädlich sein können. Unbedenklicher sind Polyethylen (PE) oder Polypropylen (PP). Für Unterlagen aus Plastik gibt es hübsche Baumwollbezüge. Beim Kauf solltet ihr auf die passenden Maße, einfaches Beziehen und schnelle Wasch- und Trockenfähigkeit achten.

Immer griffbereit

Um Babys Po zu reinigen, braucht ihr entweder Feuchttücher oder eine Schale Wasser und einen Waschlappen. Bevor ihr dann die frische Windel anlegt, muss die Haut aber ganz trocken sein. Dafür eignen sich Trockentücher. Ist der Babypo doch mal wund, hilft eine zinkhaltige Creme. Einen frischen Body und die neue Windel solltet ihr schon parat haben, damit ihr das Baby nicht unbeaufsichtigt auf dem Wickeltisch liegen lassen müsst. Da Babys es mollig warm lieben und schnell auskühlen, ist eine Wärmelampe am Wickelplatz eine gute Anschaffung.

Ablenkung gesucht

Still auf dem Rücken liegen und warten, bis die Windel gewechselt ist – darauf haben Babys oft gar keine Lust. Ein Mobile über dem Wickelplatz schafft es, die Blicke des Babys auf sich zu ziehen. Auch gut: Ein Kuscheltier, mit dem das Kleine nur während dem Wickeln spielen darf. So bleibt es spannend. Rasseln und Klangspielzeug sind ebenfalls zum Zeitvertreib geeignet.

Hier sind 9 besonders stylische Wickelkommoden:

 

Von oben links:
MIMM Kindermöbel, Kommode ca. 650 Euro; Wickelaufsatz ca. 130 Euro; über engelundbengel.com
Leander, Wickeltisch “Linea”, ca. 365 Euro; über kleinefabriek.com
Kalon, Kommode “Echo”, ca. 1.600 Euro; über debreuyn-shop.de
Ekomia, Wickelkommode, ca. 600 Euro; über selekkt.de
Lifetime, Wickelkommode, ca. 570 Euro; über das-tropenhaus.de
KraftKids, Wickelaufsatz für die Waschmaschine, ca. 70 Euro; kraftkids.de
VOX, Kommode “Spot” mit Wickeltisch, ca. 400 Euro; über smallable.de
Charlie Crane, aufklappbarer Wickeltisch “Noga”, ca. 420 Euro; über kind-der-stadt.de
isle of dogs, Wickelkommode, ca. 2.000 Euro; isleofdogs.de

 

Foto Teaser: VOX, Foto Slider: Charlie Crane

 

Unsere Magazine

LUNA NR. 71

Cooles Fest!

Die neue Ausgabe: Wir freuen uns auf X-mas: popping mit Sternen, Glanz und Federn, klassisch mit Samt, Cord und kuscheligem Stick und vieles mehr…

Zum Jahresabo
Blick ins Heft

LUNA MUM NR. 32

Die große Ausgabe zum Jahreswechsel!

Wir haben die schönsten Streetwear Looks und kuscheligen Wool-Styles für Babys und vieles mehr…

Zum Jahresabo
Blick ins Heft

Copyright © Luna media Group, 2017-2018