Unterwegs mit Baby: Schöne und praktische Accessoires für den Kinderwagen

BABY, Erstausstattung, Mobil

Isabelle Jänchen

Alle Eltern kennen es: Man ist unterwegs mit dem Baby im Kinderwagen und andauernd braucht es irgendetwas! Etwas zum Spielen, damit es nicht zu langweilig wird, die Trinkflasche, die Sonne darf nicht blenden und was, wenn noch ein kleines Geschwisterkind dabei ist? Wir haben praktische Tipps und zeigen euch unsere Produktauswahl.

Kinderwagen – wie verstaue ich Windeln, Einkäufe und Co am einfachsten?

Die große Frage: Doch wohin mit all den Sachen, die unbedingt mit müssen? Nicht alle Kinderwägen oder Buggy’s haben viel Platz für Stauraum integriert. Und wenn doch, dann müssen neben Spielzeug, Windeln und Co manchmal zusätzlich noch Einkäufe verstaut werden. Da ist jeder im Vorteil, der die Babysachen gut in einer separaten Tasche verstaut und somit zusätzlichen Platz hat. Das kann die klassische Wickeltasche sein, muss aber nicht. Denn auch trendige Kinderwagennetze oder sogenannte Kinderwagen „Organizer“ können helfen, dass alles griffbereit eingepackt ist.

Auch auf die Optik wird immer mehr Wert gelegt – zurecht. Immer mehr Hersteller lehnen ihre Kollektionen, insbesondere im Segment Kinder immer mehr an einen schlichten, minimalistischen Stil an. Kein Wunder, die Nachfrage steigt. Unsere Lieblingsprodukte, die nicht nur schön aussehen, sondern den Alltag draussen mit Kindern um einiges erleichtern können, zeigen wir euch hier.

Dinge, die unterwegs mit Kindern nützlich sind

Wie hilfreich ein Getränkehalter ist merken Eltern ziemlich schnell. Sei es für die Flasche des Kindes oder auch den Kaffee, den man als Eltern dabei hat. Manchmal muss es auch unterwegs ganz schnell gehen und die Wasserflasche muss zügig aus den Händen verschwinden. In solch einem Fall erweist sich ein Getränkehalter als besonders praktisch. Haken, die man am Kinderwagengriff befestigen kann, um die Einkaufstüten nicht schleppen zu müssen, sind ebenfalls tolle Helfer.

Sofern man kein Sonnensegel dabei hat, aber die Sonne zu sehr in den Kinderwagen scheint, sollten bei jedem Ausflug Magnetclips mit dabei sein. Mit denen lässt sich auch ein Mulltuch schnell als Schutz vor der Sonne einsetzen.

Besonders bei zwei Kleinkindern kann ein Ausflug oder auch nur ein Einkauf sehr mühsam und anstrengend werden. Kleine Beine werden zudem schnell müde. Einige Kinderwagenmarken entwickelten speziell für ihre eigenen Modelle teilweise aber auch universale Mitfahrbretter, die sich an jedem Kinderwagen befestigen lassen. So hat auch das größere Geschwisterkind seinen Platz und es kann zwischendurch auch mal zügiger voran gehen.

Spielzeug für den Kinderwagen

Natürlich dürfen auch Spielsachen nicht fehlen. Wichtig hierbei ist, dass man Produkte auswählt, die die kleinen Hände gut greifen können und dass sich einige Dinge mit Hilfe von Clips am Kinderwagen befestigen lassen und das Risiko sinkt, dass man sie verliert.

 

Mulltücher & Decken für unterwegs

Auch eine dickere, gemütliche Decke sollte neben dem „Alleskönner“ Mulltuch bei Ausflügen im Frühling und Sommer immer mit dabei sein. So hat es das Baby auf der Wiese oder am See schön weich und findet auch außerhalb des Kinderwagens einen Platz, wo es sich beschäftigen kann.

Teaser/Sliderimage: Fotografin Corinna Keiser für Angelcab

Unsere Magazine

LUNA NR. 75

Happy Summer!

Die neue Ausgabe: Prinzenrolle. Wie die britischen Königskinder die Mode beeinflussen.

Zum Jahresabo
Blick ins Heft

LUNA MUM NR. 34

Sonnen-Looks

In der neuen Luna mum: Leichte Babystyles, Kosmetik für das Handgepäck und gemütlich im Garten!

Zum Jahresabo
Blick ins Heft

Copyright © Luna media Group, 2017-2018