charlie-crane

Bitte Platz nehmen: 5 besonders schöne Hochstühle

BABY, Erstausstattung, Interior

Alexandra Brechlin

Damit auch die Kleinsten am Tisch sitzen können, muss ein Hochstuhl her. Wir haben für euch die schönsten Modelle rausgesucht.

Sitzen ist ein großer Meilenstein in der motorischen Entwicklung eines Kleinkindes. Nicht nur, was die eigene Selbstwirksamkeit und Selbstbestimmung angeht, sondern auch für die Eltern. Sitzen bedeutet, dass viele neue Aktivitäten möglich werden Und die Krönung des Ganzen, das Kind kann nun mit am Tisch sitzen und essen. Alles es was es jetzt noch braucht, ist der richtige Stuhl. Hier kommen unsere Favoriten!

Neu dabei: Charlie Crane

02„Design soll für alle erschwinglich sein“, lautet das Credo von Charlie Crane. Und: „Qualität kommt vor Quantität.“ Mit seinem Label „Charlie Crane“ entwirft Thomas Lépine, der selbst Papa ist, mittlerweile nicht nur Möbel für Babys, sondern auch für Kleinkinder und Jugendliche: „Weil die Kinder, nicht nur meine, größer werden und somit auch unsere Ansprüche mitwachsen und sich verändern.“ Und da die Zeit für niemanden stillsteht, bringt er demnächst auch Möbel für Erwachsene auf den Markt. Ein Schreibtisch macht den Auftakt: Formschön, minimalistisch und schlicht passt auch er sich jedem Interieurstil an und wird  bestimmt viele Eltern begeistern. Ein Portrait der französischen Marke findet ihr in der Luna mum 30!

Charlie Crane Hochstuhl, ab ca. 234 Euro über: kidswoodlove.de

 

Einzigartig: Stühle von Nuun Kids

 0003

Über den “Oueat” von Nuun Kids haben wir schon einige Male berichtet – kein Wunder, denn er ist wirklich etwas besonderes. Die Rückenlehne von “Ouet” ist so hoch, dass sie Rücken und Kopf komplett abstützt. Ist das Kind dem Hochstuhl entwachsen, kann er in einen kleinen Stuhl mit Tisch umgebaut werden. Die weißen Elemente sind mit Whiteboard-Farbe veredelt, sodass die Kids mit Kreide und Stiften auf ihnen malen können. Alternativ lässt sich aus dem Hochstuhl eine Aufbewahrungsbox für Spielzeug & Co. machen. Wer Zwillinge oder Kinder mit einem geringen Altersunterschied hat sollt zudem ein Blick auf das “Oeut Duo” werfen. Das sind zwei “Oeut Hochstühle”, die mit einem Tablett verbunden sind. So können sich die Sprösslinge gegenübersitzen und miteinander Quatsch machen, während Papa und Mama kochen.

Nuun Hochstuhl “Ouet Duo”, ab ca. 445 Euro; über nuunkidsdesign.com

 

Der Klassiker: Der Trip Trap von Stokke

001Fast jeder von uns hat ihn zu Hause stehen und oft wird er über Generationen genutzt und ist immer noch in Schuss: Der Trip Trap. Es gibt wohl keinen Hochstuhl, mit dem wir so viel verbinden und keinen mit einem klassischeren Design. Nur in Sachen Farben ändert sich ab und an mal etwas – denn warum sollte man an etwas rumdoktern, was schon perfekt ist?

Stokke, Trip Trap, ab ca. 195 Euro; über stokke.com

Ganz schön praktisch: Der Nomi Hochstuhl

003Babyschale und Hochstuhl in einem? Der Nomi Hochstuhl eignet sich prima für Eltern mit wenig Platz in der Küche. Einmal den Highchair gekauft wächst der Stuhl dank verschiedener Aufsätze vom 6. Monat bis zum 2. Lebensjahr einfach mit. So kann schon das Baby in seiner Babyschale am Tisch mit am Familienleben teilhaben!

Nomi, Hochstuhl, ab ca. 140 Euro; über babymarkt.de

 

Kompakt: Der Kidsmill Up!

 0008
Ein Stuhl, der mitwächst ist sehr praktisch! Der Kidsmill Up! ist komplett verstellbar und anpassungsfähig in jeder Wachstumsphase des Kindes. Sowohl der Sitz als auch die Fußstütze sind verstellbar, so das sich jederzeit die bequemste Sitzposition für die Kleinen einstellen lässt. Ach ja, und schick sieht der Stuhl auch noch aus!
Kidsmill, Kidsmill Up! Hochstuhl, ab ca. 140 Euro; über kindermoebelparadies.de

 

Unsere Magazine

LUNA NR. 69

Endlich Ferien!

Lässig durch den Sommer mit cooler Bademode, frechen Animal-Prints und tollen Looks für Familienfeier, Picknick und Co.

Zum Jahresabo
Blick ins Heft

LUNA MUM NR. 29 + Extraheft

Die große Daddy Ausgabe!

Perspektivwechsel – Wir lassen in unserem Daddy-Special die Väter zu Wort kommen, die schönsten Einrichtungstipps für Babys Schlafplatz und vieles mehr.

Zum Jahresabo
Blick ins Heft

Copyright © Luna media Group, 2017