Baby-Horoskop: Die Charaktereigenschaften der Sternzeichen

BABY, Wissen

Stefanie Staiger

An Astrologie kann man glauben oder nicht. Aber unterhaltsam ist auf jeden Fall, welche Eigenschaften bestimmten Sternzeichen zugeordnet werden. Hier könnt ihr erfahren, ob euer Baby ein typisch trotziger Widder, ein willensstarker Steinbock oder eine sanftmütige Waage ist. Unser kleines Baby-Horoskop gibt Aufschluss.

In welchen Monat wird euer Baby geboren? Und welche Charaktereigenschaften werden ihm wohl aufgrund seines Sternzeichens in die Wiege gelegt? Diese Frage finden viele Eltern spannend. Das Royal Baby von Meghan und Harry wird ziemlich sicher ein Stier. Was es mit Sternzeichen und ihren Stärken und Schwächen auf sich hat, lest ihr in unserem kleinen Baby-Horoskop. Natürlich nicht ganz ernst zu nehmen…

Steinbock (22. Dezember – 20. Januar): Ehrgeizig und willensstark

Steinbock | Bild: Getty Images

Kleine Steinböcke gelten als zielstrebig, ehrgeizig und willensstark. Wird euer Baby in diesem Sternzeichen geboren, dürft ihr euch auf ein Persönchen mit einem sehr eigenen Kopf einstellen. Gleichzeitig gelten Steinböcke als vernünftig und halten sich an Regeln – wenn man sie ihnen plausibel erklärt. Später übernehmen sie gern Verantwortung und passen beispielsweise auf jüngere Geschwisterkinder auf.

Wassermann (21. Januar – 19. Februar): Fantasievoll und erfinderisch

Aus kleinen Wassermännern können später große Erfinder oder Wissenschaftler werden. Das Sternzeichen gilt als kreativ, wissbegierig und geistig aktiv. Oft haben Wassermann-Kinder eine rege Fantasie. Oder sie sind kleine Träumer, immer mit dem Kopf in den Wolken. Eltern können sich auf viele neugierige Fragen einstellen, die beantwortet werden wollen. Mit starren Regeln tun Wassermänner sich eher schwer.

Fische (20. Februar – 20. März): Sensibel und zurückgezogen

Fische-Babys sind oft besonders sensibel und reagieren empfindlich auf ihre Umwelt. Sie brauchen viel Geborgenheit und Nestwärme. Bekommen sie die, blühen sie auf und sind sehr kreative, gefühlvolle Kinder. Oft werden Fische Künstler, Musiker oder anderweitig kreativ tätig. Sie scheuen Konflikte und schwimmen lieber mit dem Strom. Deshalb fällt es ihnen oft schwer, eigenständig zu werden und sich abzugrenzen.

Widder (21. März – 20. April): Energiegeladen und emotional

Widder-Kinder sind kleine Energiebündel! Sie lieben schon früh Bewegung und brauchen meist nicht viel Schlaf. Da sie sehr aktiv sind, neigen sie manchmal dazu, sich zu verausgaben. Dann gilt es, sie liebevoll zu beruhigen. Sehr gut geht das mit Vorlesen. Widder-Kinder sind emotional und wollen oft mit dem Kopf durch die Wand. Ihren Trotzanfällen begegnet man am besten mit sanfter Geduld.

Stier (21. April – 21. Mai): Naturverbunden und neugierig

Mit einem Stier-Baby geht man am besten von Anfang an viel spazieren! Bietet sich ja an im Wonnemonat Mai. Stier-Kinder lieben die Natur und spielen gern im Freien. Sie sind tierlieb und erkunden ihre Umwelt neugierig mit allen Sinnen. Auch Genuss ist für sie ein großes Thema. Stier-Kinder probieren vieles aus und werden später oft echte Feinschmecker. Als kleine Stiere lieben sie vor allem Süßes.

Zwillinge (21. Mai bis 21. Juni): Kontaktfreudig und wissbegierig

Zwillinge sind immer in Action. Sie sind kontaktfreudig und finden rasch viele Freunde. Gleichzeitig sind sie wissbegierig und lernen schnell. Mit Büchern, Lernspielen und Experimenten beschäftigen sie sich gern. Später interessieren sie sich oft für Geschichte oder Wissenschaft. Sie sind oft sehr klug. Wichtig ist, bei Zwillinge-Kindern auch auf ihre emotionale Seite zu achten! Sie sind nämlich sehr sensibel.

Krebs (22. Juni – 22. Juli): Anhänglich und sozial

Ein Krebs-Baby braucht viel Nähe, Zärtlichkeit und Zuneigung. Schmusen und Kuscheln gehört zur Tagesordnung. Die kleinen Krebse sind oft sehr anhänglich und reagieren sensibel auf die Stimmungen anderer. Deshalb gehören sie auch zu den sozialsten Sternzeichen und verfügen über hohe emotionale Intelligenz. Oft erheitern sie andere mit ihrem Witz. Gleichzeitig sind sie fürsorgend und hilfsbereit.

Löwe (23. Juli – 23. August): Temperamentvoll und führungsstark

A Star is born! Löwe-Babys lieben sie Aufmerksamkeit und stehen gern im Mittelpunkt. Mit ihrem Temperament, ihrer Leidenschaft und ihrem Charme wickeln kleine Löwen alle um ihre Pfoten. Löwenkinder sind gerne Anführer und tun sich schwer, sich unterzuordnen. Deshalb gelangen sie als Erwachsene oft in Führungspositionen. Oder sie werden Schauspieler, Tänzer oder Musiker. Hauptsache Publikum!

Jungfrau (24. August – 23. September): Pflegeleicht und ordentlich

Eure Baby wird eine kleine Jungfrau? Gratulation! Denn Jungfrau-Kinder gelten gemeinhin als pflegeleicht. Sie halten Regeln ein und besitzen Sinn für Ordnung. Ein Jungfrau-Kind kann sich gut allein beschäftigen: Dann sortiert es Lego-Steine oder puzzelt hingebungsvoll. Da Jungfrau-Kinder eher zurückhaltend sind, muss man sie manchmal ermutigen, sich Dinge zu trauen und auf andere zuzugehen.

Waage (24. September – 23. Oktober): Ausgeglichen und rücksichtsvoll

Waage | Bild: Getty Images

Auch Eltern von Waage-Babys können sich glücklich schätzen. Kleine Waagen sind meist ausgeglichen und mögen es ruhig und beschaulich. Da Waage-Kinder sehr harmoniebedürftig sind, gehen sie Konflikten lieber aus dem Weg. Dafür setzen sie sich für andere ein und sind lieber Vermittler als Anführer. Sie besitzen Teamgeist und sind rücksichtsvoll. Eher mangelt es ihnen manchmal an Durchsetzungskraft.

Skorpion (24. Oktober – 22. November): Mutig und abenteuerlustig

Skorpion-Kinder haben keine Angst vor Herausforderungen. Im Gegenteil. Sie sind neugierig und wollen herausfinden, ob sich ein Ungeheuer im Keller versteckt oder woher die Dinosaurier kommen. Sie lieben Abenteuer und Expeditionen! Da sie sich aber manchmal selbst überschätzen, gilt es, sie in ihrem Tatendrang sanft zu bremsen.

Schütze (23. November – 21. Dezember): Charismatisch und zielstrebig

Schütze | Bild: Getty Images

Schütze-Kinder wissen meist genau, was sie wollen und was nicht. Sie besitzen eine starke Persönlichkeit und lassen sich nicht so schnell unterkriegen. Sie mögen es, ein Ziel vor Augen zu haben. Sei es das Tor beim Fußball oder der Berggipfel beim Wandern. Dann sind sie zäh und ausdauernd, bis sie haben, was sie wollen. Sie testen gerne ihre Grenzen aus – tun sich aber eher schwer, Regeln einzuhalten.

Ihr freut euch schon auf euer Baby, seid aber noch auf der Suche nach einem originellen Namen? Holt euch doch Inspiration bei der Kultserie Game of Thrones! Oder schaut mal nach, wie Influencer ihren Nachwuchs nennen…

 

Slider-Bild: Unsplash, Sternzeichen: Pixabay

Unsere Magazine

LUNA NR. 72

Trend Preview

Die neue Ausgabe: Trend Preview! Wir stellen euch unsere Lieblingslooks 2019 vor und lassen uns vom skandinavischen Gespür für Design inspirieren.

Zum Jahresabo
Blick ins Heft

LUNA MUM NR. 32

Die große Ausgabe zum Jahreswechsel!

Wir haben die schönsten Streetwear Looks und kuscheligen Wool-Styles für Babys und vieles mehr…

Zum Jahresabo
Blick ins Heft

Copyright © Luna media Group, 2017-2018