Kochen für Eltern und Baby – 2-in-1 Mahlzeit

BABY, FAMILIE, Food

Sofia Vittoria Nanni

Wie schön wäre es, wenn ihr mit einem einzigen Rezept eine gesunde und echte Mahlzeit für Groß und Klein zubereiten könntet? Mit dem Buch "Das große GU Kochbuch für Babys und Kleinkinder" ist dies nun möglich.

Es ist offensichtlich, dass alle Eltern das Beste für ihr Kind wollen, und das schließt die Ernährung natürlich ein. Wenn man mit der Muttermilch noch ganz sicher ist, dem Neugeborenen alle notwendigen Nährstoffe zu geben, kommen bei fester Nahrung tausend Zweifel auf. Dank dieser einfachen und schnellen Rezepte könnt ihr sicher sein, dass ihr kleine Mahlzeiten mit der richtigen Menge an Nährstoffen anbieten könnt.

2-in-1 Mahlzeit: Rezepte für Eltern und Baby

Bunte Beikost, Gemüse und Brei kann ab dem 5. Monat zugefüttert werden. Diese Rezepte von Dagmar von Cramm sind einfach vorzubereiten, und sie schmecken Groß und Klein schmecken. Guten Appetit!

Graupenrisotto mit Huhn

Für 1 Baby (Ab dem 5. Monat) und 1 Erwachsenen:

Zubereitung: 35 Min.

  • 120 g Hähnchenbrustfilet
  • 2 Möhren
  • 2 EL Rapsöl 
  • 120 g Perlgraupen
  • 300 ml Möhrensaft
  • 2 EL saure Sahne
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • Sojasauce
  • Pfeffer 
  • Currypulver

 Das Hähnchenbrustfilet waschen, trocken tupfen und in kleine Würfel schneiden. Die Möhren waschen, schälen und grob raspeln.

 1 EL Öl in einem Topf erhitzen. Das Fleisch darin rundherum sanft andünsten, aber nicht bräunen. Die Möhrenraspel etwa 2 Minuten mitdünsten. 

 Die Perlgraupen einstreuen und kurz andünsten, dann den Möhrensaft und 150 ml Wasser angießen. Das Risotto einmal aufkochen lassen. Zugedeckt bei schwacher Hitze circa 25 Minuten köcheln lassen, bis die Graupen weich sind. Dabei öft er umrühren und bei Bedarf noch etwas Wasser nach-
gießen.

 Für das Baby 1 Stückchen Hähnchenbrust (ca. 25 g) mit gut einem Viertel vom Graupenrisotto pürieren. 1 EL Öl unterrühren.

 Für die Erwachsenenportion saure Sahne und Petersilie unter das restliche Risotto ziehen. Mit Sojasauce, Pfeffer und Currypulver abschmecken.

ca. 925 kcal, 44 g E, 33 g F, 110 g KH

Kartoffeln mit Zuckererbsen

Für 1 Baby (Ab dem 5. Monat) und 1 Erwachsenen:

Zubereitung: 30 Min.

  • 250 g Kartoffeln
  • 300 g Zuckererbsen
  • 10 g Haferflocken (Instant)
  • 2 EL Rapsöl
  • 3 EL Apfeldirektsaft
  • 2 Eier
  • 2 EL Schmand (50 g)
  • 1 EL Pesto (Glas)
  • Salz | Pfeffer
  • 30 g Reibekäse

Die Kartoffeln waschen, schälen, klein schneiden und mit 250 ml Wasser bedeckt circa 15 Minuten garen. Die Zuckererbsen waschen, die Enden abknipsen und die letzten 5 Minuten mitgaren.

Für das Baby ein Drittel der Kartoffeln und der Zuckererbsen abnehmen. Diese mit 2-3 EL Kochflüssigkeit, den Haferflocken,
1 EL Öl und dem Apfelsaft pürieren.

Für die Erwachsenenportion die Eier mit Schmand, Pesto, Salz und Pfeffer mischen. Zuckererbsen und Kartoffeln mit Salz und Pfeffer würzen und in einer beschichteten Pfanne in 1 EL Öl anbraten. Den Ei-Mix darübergießen, mit Reibekäse bestreuen und zugedeckt stocken lassen. Dazu einen gemischten Salat zubereiten.

ca. 970 kcal, 46 g E, 62 g F, 60 g KH

Dagmar von Cramm: Das große GU Kochbuch für Babys und Kleinkinder, GU Verlag 2019, 19,99 Euro; gu.de

 

Teaser- und Sliderbild: @GettyImages

Unsere Magazine

LUNA NR. 79

Spring Time

Alles für die Schule: Der richtige Ranzen und Accessoires für ABC-Schützen

Zum Jahresabo
Blick ins Heft

LUNA MUM NR. 38

LIEBLINGS-LOOKS

Die neue Ausgabe: LEICHT UND WENIG

Zum Jahresabo
Blick ins Heft

Copyright © Luna media Group, 2017-2020